Das sind die neuen Münchner Ehrenbürger

Philipp Lahm
Philipp Lahm (Archivbild)

Vergabe ist ein Novum

(23.1.2019) München hat ab sofort sieben neue Ehrenbürger: Unter anderem erhält der frühere FCB-Star Philipp Lahm die höchste Auszeichnung der Stadt. Die Entscheidung ist dabei ein absolutes Novum in der Stadtgeschichte.

München hat jetzt 60 Ehrenbürger

Sieben Münchner sind jetzt neue Ehrenbürger der Stadt – noch nie wurden so viele Bürger gleichzeitig mit dieser Würde bedacht. Neben Lahm wurden auch Verleger Hubert Burda (78), die Schauspielerinnen Michaela May (66) und Jutta Speidel (64), Publizistin Rachel Salamander (69), Franz Herzog von Bayern (85) sowie der Ex-Landtagsabgeordnete und Unternehmer Heinrich Traublinger (CSU, 75) ausgezeichnet.

Bisher wurden 53 Bürger für ihre herausragenden Verdienste um die Stadt gewürdigt, darunter sind der frühere Oberbürgermeister Christian Ude sowie die Präsidentin der Israelitischen Kultusgemeinde München und Oberbayern, Charlotte Knobloch.

Es ist die höchste Auszeichnung, die München verleihen kann. Besondere Rechte und Pflichten haben Ehrenbürger laut Stadt nicht, sie müssen auch nicht unbedingt in München wohnen. Ein konkreter Termin für die Verleihung steht derzeit noch nicht fest.

(dpa/muenchen.de)

Mehr Aktuelles aus München

Top