Wasser marsch! Die Münchner Brunnen sprudeln wieder

Der Wittelsbacher Brunnen in München, Foto: Marina Andresen
Foto: Marina Andresen

Mehr Trinkwasserbrunnen ab dieser Saison!

(18.4.2019) Die Münchner Brunnensaison ist offiziell eröffnet: Pünktlich zu Ostern wurde am heutigen Gründonnerstag am Wittelsbacher Brunnen das Wasser aufgedreht. Nach und nach heißt es jetzt bei allen 190 städtischen Brunnen: Wasser marsch! Wir verraten Euch, wo Ihr künftig kostenloses Trinkwasser bekommt...

Bilder: So schön sind Münchnens Brunnen

Bis Mitte Mai sind alle Brunnen in Betrieb

Wittelsbacher Brunnen am Lenbachplatz

Der Frühling zeigt sich gerade von seiner schönsten Seite und da passt es doch perfekt ins Bild, dass nun auch die Münchner Brunnen wieder zu sprudeln anfangen. Mit dem Aufdrehen des Wittelsbacher Brunnens (Foto) ist heute der Startschuss gefallen und nach und nach werden nun wieder alle städtischen Brunnen aus ihrem „Winterschlaf“ aufgeweckt. Mitte Mai ist es dann soweit und alle Brunnen in der Stadt laufen wieder. Wie Florian Hofstätter vom Baureferat München im Interview mit muenchen.de erklärte, werden zum Beispiel die Brunnen am Stachus und Sendlinger Tor noch etwas warten müssen, weil es bis zu den Eisheiligen (11.-15.5.) noch zu Frost kommen kann. 

Der Wittelsbacher Brunnen ist übrigens ein guter Startpunkt für die neue Saison, schließlich stellt die monumentale Anlage die Kraft des Elements Wasser auf besonders beeindruckende Weise dar. Erbaut wurde der Brunnen zwischen 1893 und 1895 nach Plänen des Bildhauers Adolf von Hildebrand, nach der schweren Beschädigung im Zweiten Weltkrieg wurde die Anlage durch Theodor Georgii wieder in Stand gesetzt und 1952 erneut in Betrieb genommen.

Ab sofort warten zwölf Trinkwasserbrunnen in der Altstadt

Trinkbrunnen am Rindermarkt, Foto: muenchen.de/Mark Read
Foto: muenchen.de/Mark Read

Und wenn Ihr auf Eurer Brunnen-Tour in der Innenstadt Durst bekommen habt, dann warten künftig ein paar zusätzliche kostenlose Alternativen auf Euch: Denn ab sofort wird es insgesamt zwölf Trinkwasserbrunnen in der Altstadt geben, an denen Ihr Euch erfrischen könnt. Neben dem Testbrunnen am Rindermarkt (Foto) kommen nun auch noch die acht Brunnen am Viktualienmarkt, der Kräutlmarktbrunnen am Marienplatz sowie die Brunnen am Kosttor und der Merkurbrunnen im Tal dazu.

Die Brunnen sind speziell gekennzeichnet und werden zweimal die Woche gereinigt, gewartet und inspiziert, außerdem wird jede Woche eine Probe entnommen, um die Qualität des Trinkwassers sicherzustellen. Der Sommer kann also kommen!

Mehr zum Thema und mehr Aktuelles aus München

Top