Laimer Unterführung ab September gesperrt

Die bestehende Laimer Unterführung, Foto: Deutsche Bahn AG / Fritz Stoiber Productions GmbH
Foto: Deutsche Bahn AG / Fritz Stoiber Productions GmbH

Autos und Busse können ab 20.9. nicht mehr durch die Unterführung

(14.5.2019) Die Bauarbeiten für die 2. S-Bahnstammstrecke nehmen auch in Laim Fahrt auf: Ab dem 20.9. ist die Laimer Unterführung für Autos und Busse gesperrt. Sie wird für den Umbau zur Umweltverbundröhre vorbereitet. Was sich dadurch beim öffentlichen Nahverkehr ändert.

Erster Schritt für den Bau der Umweltverbundröhre

Visualisierung der Baumaßnahmen für die 2. Stammstrecke in Laim, Foto: Deutsche Bahn AG / Fritz Stoiber Productions GmbH
Foto: Deutsche Bahn AG / Fritz Stoiber Productions GmbH Visualisierung: Umweltverbundröhre

Es wird ein Kraftakt für Autofahrer und den Busverkehr: Vom 20.9. an bis voraussichtlich Ende des Jahres ist die Laimer Unterführung für den motorisierten Verkehr gesperrt. Radfahrer und Fußgänger werden auf verengtem Raum aber weiterhin die Unterführung benutzen können. Auch die S-Bahnstation Laim bleibt von Norden und Süden zugänglich.

Die Deutsche Bahn bereitet in etwa sieben Wochen die Laimer Unterführung für den Bau der sogenannten Umweltverbundröhre vor, die gemeinsam mit der 2. S-Bahnstammstrecke errichtet wird. Durch diese Röhre sollen in einigen Jahren Radfahrer, Fußgänger und der öffentliche Nahverkehr die Gleise unterqueren - bis es soweit ist, wird aber erst einmal die bestehende Unterführung auf der nördlichen Seite um etwa 30 Meter verkürzt. Wenn das geschafft ist, wird von städtischer Seite aus noch die Beleuchtung in der bestehenden Laimer Röhre erneuert.

Das ändert sich beim Busverkehr ab 20.9.

Wegen der Sperrung der Unterführung ist ab 20.9. der Busverkehr massiv betroffen. Die MetroBus-Linie 51 und die Nachtbuslinie N78 werden über Arnulfstraße, Friedenheimer Brücke und Landsberger Straße umgeleitet. Die StadtBus-Linie 151 wird geteilt - sie fährt im Norden zwischen Westfriedhof und Nymphenburg Süd, im Süden zwischen Laim Bahnhof und Parkstadt Solln bzw. Waldfriedhof. Auch die Linie 168 endet von der Wastl-Witt-Straße kommend am Laimer Bahnhof.

Mehr Aktuelles aus München

Top