Abschied von der Schalterhalle am Hauptbahnhof

Alte Schalterhalle am Hauptbahnhof München , Foto: DB AG
Foto: DB AG

Fragen und Antworten zur Sperrung der Schalterhalle

(6.5.2019) Eine Ära geht zu Ende: Seit Montagmittag um 12:00 Uhr ist die Schalterhalle am Hauptbahnhof für Passanten und Fahrgäste gesperrt. Für den Bau der 2. S-Bahnstammstrecke wird sie abgerissen und durch ein neues Bauwerk ersetzt. Hier haben wir die wichtigsten Infos für Euch zusammengestellt.

Hinweis zur Sperrung der Schalterhalle am Hauptbahnhof, Foto: muenchen.de/Mark Read
Foto: muenchen.de/Mark Read
  • Wann beginnt die Sperrung?
    Zur Mittagszeit war endgültig Schluss: Um 12 Uhr am 6.5. wurde der Durchgang durch die Schalterhalle am Hauptbahnof gesperrt. Wer wollte, konnte sich von dem markanten und geschichtsträchtigen Bauwerk angemessen verabschieden: Die Deutsche Bahn hatte unter anderem eine Fotobox für einen "Servus & Auf Wiedersehen"-Schnappschuss installiert, außerdem zeigte eine Videoinstallation die Stimmen von Fahrgästen und Passagieren.
  • Wie geht es mit der Schalterhalle weiter?
    Im Sommer wird sie abgerissen, denn an dieser Stelle soll bis 2026 das Zugangsbauwerk für den neuen S-Bahnhof der 2. Stammstrecke entstehen. Hier gibt es mehr Details zu den Arbeiten
  • Was müssen Fahrgäste und Passanten beachten?
    Der direkte Durchgang zwischen Bahnhofsplatz und Gleishalle beziehungsweise zwischen den U-Bahnlinien U1/U2 und den Zügen ist nicht mehr möglich. Fahrgäste müssen also kleine Umwege in Kauf nehmen - hier haben wir die Wege für Euch zusammengestellt

Mehr Aktuelles aus München

Top