Entwarnung: Ruhige Lage trotz Gewittern gestern Abend

Unwetter mit Blitzen

Unwetterwarnung ist wieder aufgehoben

(12.6.2019) Nach den heftigen Unwettern vom Pfingstmontag hatte der Deutsche Wetterdienst erneut eine Unwetterwarnung für München herausgegeben. Zum Glück ist München gestern Abend und in der vergangenen Nacht aber von schweren Unwettern verschont geblieben. Die Warnung ist mittlerweile wieder aufgehoben.

Trotz Gewitter und Regen keine unwetterbedingten Einsätze

Hagel, Orkanböen und heftiger Starkregen. Feuerwehr und Polizei waren auch gestern Abend und in der vergangenen Nacht in höchster Alarmbereitschaft. Der Deutsche Wetterdienst hatte erneut vor Unwettern gewarnt. Trotz Gewittern und kräftigen Regenschauern ist München aber von unwetterbedingten Einsätzen verschont geblieben. Die Unwetterwarnung wurde noch in der Nacht wieder aufgehoben. Am Vorabend hatten Unwetter rund um München erhebliche Schäden verursacht.

 Wichtige Infos: 

 

Hunderte Einsätze für die Rettungskräfte am Pfingstmontag

Unwetter: Die Würm drohte über die Ufer zu laufen, Foto: Branddirektion München
Foto: Branddirektion München

Bereits Pfingstmontag zog abends ein heftiges Gewitter mit Sturmböen, Starkregen und Hagel über München, das beachtliche Schäden hinterlassen hat. Feuerwehr, Polizei und Rettungsdienst waren im Dauereinsatz. Rund 200 Einsätze verzeichnete die Polizei, über 700 Unwettereinsätze wurden von der Feuerwehr-Leitstelle aufgenommen.

Nach dem Unwetter vom Pfingstmontag sind die städtischen Friedhöfe Neuhausen, Feldmoching, Obermenzing, Untermenzing, Allach, Aubing sowie der Westfriedhof aus Sicherheitsgründen bis auf weiteres für alle Besucherinnen und Besucher geschlossen.

Die ganze Unwetterbilanz mit Bildern und Videos vom Montag findet Ihr hier

Mehr Aktuelles aus München

Top