Bauarbeiten: Einschränkungen auf mehreren Trambahnlinien

Tram 20 fährt am Abend nahe des Stachus

Stachus und Elsenheimerstraße ab 26.8. betroffen

(20.8.2019) Wegen Bauarbeiten müssen sich die Fahrgäste der Tramlinien 18, 19, 20 und 21 auf Einschränkungen einstellen. Die Arbeiten am Stachus bzw. in der Elsenheimerstraße beginnen am 26.8. und sollen voraussichtlich am 9.9. abgeschlossen sein. Wir haben für Euch die Ausweichmöglichkeiten in diesem Zeitraum zusammengestellt.

So fahren die Trambahnen während der Bauarbeiten

Ab 26.8. werden in der Elsenheimerstraße die Gleise erneuert, gleichzeitig wird an der Haltestelle Karlsplatz in der Prielmayerstraße am südlichen Gleis gearbeitet. Daher sind einige Anpassungen im Fahrplanablauf nötig:

Tram 18/19
Beide Linien fahren zwischen Karlsplatz (Stachus) und Schwanseestraße bzw. Berg am Laim Bahnhof. Den Westteil zwischen Pasing und Gondrellplatz via Westendstraße übernimmt die Ersatztramlinie 38. Die Lücke zwischen Karlsplatz (Stachus), Hauptbahnhof und Agnes-Bernauer-Straße/Siglstraße wird durch den Ersatzbus 18 geschlossen.

Tram 20
Die Linie wird während der Bauzeit zum Sendlinger Tor verlängert und hält am Karlsplatz (Stachus) an den Haltepositionen 1 und 2 in der Sonnenstraße.

Tram 21
Die Haltestelle Karlsplatz (Stachus) kann in Fahrtrichtung St.-Veit-Straße leider nicht bedient werden.

NachtTram N19/N20
Die beiden Linien werden in Richtung St.-Veit-Straße bzw. Moosach Bahnhof am Karlsplatz (Stachus) miteinander verbunden und fahren von den Haltepositionen 1 und 3 ab. Im Abschnitt Karlsplatz (Stachus) – Pasing Bahnhof fahren Ersatzbusse, die als Linie N19 gekennzeichnet sind.

Die MVG informiert ihre Fahrgäste auch mit Aushängen und Tickertexten über die Änderungen.

Mehr Aktuelles aus München

Top