Neue Studie: So gut ist Münchens Work-Life-Balance

München-Panorama vom Olympiaberg in der Abendsonne, Foto: muenchen.de/Michael Hofmann
Foto: muenchen.de/Michael Hofmann

Zweiter Platz in neuer Studie: Wo München überzeugt

(8.8.2019) München verfügt über eine hervorragende Work-Life-Balance - zu diesem Ergebnis kommt eine neue Studie. Dort schafft es München weltweit auf Platz zwei hinter Helsinki. Welche Faktoren zur tollen Lebensqualität unserer Stadt beitragen.

Nur Helsinki hat eine bessere Work-Life-Balance

Bei der Wahl des Arbeitsortes ist heutzutage kaum etwas so wichtig wie die Work-Life-Balance - also das Zusammenspiel von Berufs- und Privatleben.  Eine Vielzahl von Faktoren kann dazu beitragen, dass sich Arbeitnehmer an ihrem Wohnort richtig wohl fühlen - und in München stimmen die meisten dieser Faktoren.

Denn in der neuen Studie zur Work-Life-Balance des Unternehmens Kisi schafft es die bayerische Landeshauptstadt auf Platz zwei weltweit - nur geschlagen von der finnischen Hauptstadt Helsinki. Mit einem Gesamt-Score von 98,32 aus 100 lässt München Städte wie Oslo, Hamburg, Stockholm, Berlin, Zürich, Barcelona und Paris hinter sich.

Wenig Arbeitslosigkeit, wenig Stress: Wo München punktet

Kisi stützt sich in der Studie auf eine Vielzahl von Daten, die unter anderem aus dem "World Happiness Record" der Weltgesundheitsorganisation (WHO) oder von der OECD (Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung) stammen. Die Bewertung der Work-Life-Balance erfolgt in den drei Themenfeldern Arbeit, Soziales und Lebensqualität der Stadt.

Bei der Arbeit spielte unter anderem die durchschnittliche Wochenarbeitszeit von Angestellten eine Rolle - diese liegt in München bei 41 Stunden. Außerdem zählten die mindestens angebotenen Urlaubstage, die Arbeitslosenquote - wo München mit nur 2,3 Prozent den Spitzenwert unter 40 Städten erreichte - und die Dauer von bezahlter Elternzeit.

Bei den sozialen Faktoren wurden unter anderem Gesundheitsvorsorge und Geschlechtergerechtigkeit gewertet, bei der Lebensqualität zählten Sicherheitsgefühl, Zufriedenheit der Bewohner, Luftverschmutzung oder Freizeitwert. Bemerkenswert niedrig ist Münchens "City Stress Score" von nur 15,8. Keine andere Stadt im Ranking bürdet ihren Bewohnern ähnlich wenig Stress auf. Das hört man doch gerne!

Hier gibt es die Ergebnisse der Studie im Überblick (Englisch)

Mehr Aktuelles aus München

Top