Feuer auf BMW-Werksgelände in München ausgebrochen

Einsatzkräfte der BMW-Werksfeuerwehr stehen vor einer Halle auf dem Werksgelände., Foto: dpa/Tobias Hase
Foto: dpa/Tobias Hase

Ermittler suchen nach Brand-Ursache auf BMW-Werksgelände

(11.9.2019) Dichte Rauchschwaden über dem BMW-Gelände am Dienstagabend. Dort war ein Feuer in einer Lagerhalle ausgebrochen. Am heutigen Mittwoch suchen die Ermittler nach der Ursache.

Beamte machen sich vor Ort ein Bild vom Schaden, wie ein Polizeisprecher am Mittwochmorgen ankündigte. Die Höhe des Schadens ist weiter unklar.

Das Feuer sei nach etwa einer halben Stunde gelöscht gewesen, sagte ein Sprecher der Feuerwehr. Über dem Gelände hatten sich zeitweise dichte, schwarze Rauchschwaden gebildet. Verletzt wurde nach übereinstimmenden Berichten von Polizei und Feuerwehr niemand.

Nach Angaben von Polizei und Feuerwehr brach das Feuer in einer Lagerhalle aus. Die Ursache blieb zunächst ungeklärt. Die Polizei sprach von einer Fläche von etwa 40 Mal 40 Metern, die Feuerwehr gab die Größe mit etwa 20 Mal 30 Metern später etwas geringer an.

Unklar war zunächst, was sich in der Lagerhalle befand. Für die Bevölkerung bestand aber laut Feuerwehr keine Gefahr. Es habe sich um einen isolierten Brand in einer Halle gehandelt, hieß es. Bis zu 60 Feuerwehrleute waren zur Brandbekämpfung im Einsatz.

(münchen.de/dpa)

Mehr Aktuelles aus München

Top