Leere U-Bahn entgleist – U1/U2 fahren wieder planmäßig

U2 Fraunhoferstraße, Foto: muenchen.de/Michael Hofmann
Foto: muenchen.de/Michael Hofmann

Einschränkungen auf U7

(30.10.2019) Zwischen dem Sendlinger Tor und Fraunhoferstraße ist am Dienstagabend eine leere U-Bahn entgleist. Verletzte gab es keine. Es kam zu erheblichen Störungen. Seit heute Früh fahren die U1 und U2 wieder planmäßig. Einschränkungen gibt es auf der U7.

Unfallursache ist noch unklar

Am Sendlinger Tor ist eine leere U-Bahn entgleist. , Foto: Fabian Geier/Einsatz-Report24/dpa
Foto: Fabian Geier/Einsatz-Report24/dpa

Nach einer Störung durch eine entgleiste leere U-Bahn in der Münchner Innenstadt ist die betroffene Strecke zum Berufsverkehr wieder für den Verkehr frei. „U1 und U2 fahren in beide Richtungen wieder ganz normal ohne Einschränkungen“, sagte ein Sprecher der Münchner Verkehrsgesellschaft (MVG) am frühen Mittwochmorgen. Zu Betriebsbeginn sei die Störung um 5:15 Uhr behoben gewesen. Allerdings entfalle die Verstärkerlinie U7, da die Wendeanlage am Sendlinger Tor noch mit dem entgleisten Zug belegt sei. Dort wende die Linie normalerweise.

Gegen 17:30 Uhr ist am Dienstagabend in der Wendeanlage am Sendlinger Tor eine U-Bahn entgleist. Es handelte sich um eine Leerfahrt ohne Fahrgäste. Der Fahrer wurde nach bisherigem Kenntnisstand nicht verletzt. Der Zug fuhr aus bislang ungeklärter Ursache gegen den Prellbock am Ende des Wendegleises und geriet dabei mit dem ersten Drehgestell des ersten Wagens aus der Schiene. Die Strecken der U1 und U2 waren nach dem Unfall am Dienstagabend unterbrochen. Kurioserweise entgleiste gestern in München-Neuhausen auch eine Trambahn.

(muenchen.de/dpa)

Mehr Aktuelles aus München

Top