MVG: Erneuerung und Erweiterung bei U-Bahn und Tram

Stehende U-Bahn Münchner Freiheit
Symbolbild

Baumaßnahmen und Einschränkungen im MVG-Netz 2020

(11.2.2020) Im U-Bahn- und Tramnetz wird in diesem Jahr viel gebaut. Die Stadtwerke München (SWM) erneuern weitere Teile der Verkehrsinfrastruktur im Netz der Münchner Verkehrsgesellschaft (MVG). Welche Linien betroffen sind wann Ihr mit Einschränkungen rechnen müsst - hier sind die wichtigsten Maßnahmen im Überblick.

Unterbrechung der U3/U6 für knapp zehn Wochen

Die SWM investieren Millionen im MVG-Netz. Bei der U-Bahn stehen 2020 zahlreiche Schienenarbeiten an. Unter anderem wird ein großes Weichenfeld südlich der Münchner Freiheit grundlegend erneuert. Das führt auch zu Einschränkungen der Linien U3 und U6. Um die Beeinträchtigungen so gering wie möglich zu halten, werden die Bauarbeiten in das Zeitfenster zwischen der Fußball-EM und dem Oktoberfest gelegt.

  • Vom 13.7. bis 18.9. ist der Abschnitt zwischen Universität und Münchner Freiheit komplett gesperrt
  • Ersatzbusse halten in dieser Zeit den Verkehr aufrecht
  • U3 und U6 enden von Süden kommend an der Universität, die U6 pendelt im Nordteil zwischen Münchner Freiheit und Garching-Forschungszentrum
  • Auf dem Moosacher Abschnitt der U3 verkehrt an allen Tagen die U8

Weitere Erneuerungsmaßnahmen von Weichen finden dagegen ohne größere Einschränkungen statt. So wird unter anderem die Modernisierung des U-Bahnhofs Sendlinger Tor fortgesetzt. In den späten Abend- und Nachtstunden kann es aber zu Einschränkungen im Betrieb auf mehreren U-Bahnlinien kommen.

Neue Gleise für die Tram am Hauptbahnhof

Eine große Baumaßnahme findet dieses Jahr am Hauptbahnhof statt. Dort erweitern die Stadtwerke ab April die derzeit zweigleisige Haltestelle auf dem Bahnhofplatz um ein drittes Gleis, um mehr Platz für die Tram zu schaffen und den Betrieb in Zukunft flüssiger zu gestalten. Außerdem stellen die SWM eine Gleisverbindung von der Arnulfstraße in die Prielmayerstraße her. Diese ermöglicht es den Linien 16 und 17, die vom Romanplatz kommen, die Haltstelle Karlsplatz (Stachus) auch über die Prielmayerstraße zu erreichen.

  • Die Bauzeit ist auf insgesamt zwei Jahre angelegt. In diesem Jahr wird vom 6.4. bis Mitte November der Nordteil gebaut
  • Die Linien 16, 17, 19, 20 und 29 müssen während der Bauzeit rund um den Hauptbahnhof umgeleitet beziehungsweise unterbrochen werden
  • Von Mitte Juni an fährt die Tram dann auch vorübergehend nicht mehr in der Prielmayerstraße, mit der Folge, dass die von Moosach oder Westfriedhof kommenden Linien 20 und 21 am Stiglmaierplatz enden und beginnen

Weitere Erneuerungen bei der Tram

  • Vom 15.3. bis vsl. Mitte April wird die Linie 17 zwischen Isartor und Max-Weber-Platz wegen vorbereitender Arbeiten zur Sanierung der Ludwigsbrücke unterbrochen
  • Auch auf der Linie 16 kommt es zwischen dem 18.5. bis vsl. Mitte Juni zur Unterbrechung zwischen Maxmonument und Effnerplatz wegen Gleiserneuerung an der Mauerkircher- und Tivolistraße
  • Zwischen Max-Weber-Platz und Haidenauplatz wird die Linie 21 vom 18.5. bis vsl. Mitte Juni über die Grillparzerstraße am Orleansplatz umgeleitet
  • Wegen Gleiserneuerungen in der Wendeschleife Moosach kommt es Anfang bis vsl. Ende Oktober zur Unterbrechung der Linie 20 zwischen Westfriedhof und Moosach Bahnhof

Mehr Aktuelles aus München

Top