Corona-Bürgertelefon 089-233-44740 | www.muenchen.de/corona

So fahren die Busse am Faschingsdienstag

Bus 52 fährt am Viktualienmarkt vorbei

Busumleitungen am Faschingsdienstag, 25.2., in München

(25.2.2020) Der letzte narrische Tag des Jahres steigt heute in München – und damit Ihr alle zu den Faschingspartys kommt, haben wir für Euch zusammengestellt, was Ihr zu den Busumleitungen und -einschränkungen der MVG heute wissen müsst...

Ihr braucht noch ein Faschings-Outfit?
Hier könnt Ihr in München Kostüme kaufen oder leihen
Zu den Kostümverleihern

Faschingsdienstag, 25.2.

Umleitungen in der Innenstadt
Das Faschingstreiben in der Innenstadt führt von ca. 9 Uhr bis 20 Uhr zu folgenden Einschränkungen:

  • Der MetroBus 52 wendet am Sendlinger Tor, der MetroBus 62 wird zwischen Sendlinger Tor und Haltestelle Blumenstraße umgeleitet. Die Haltestellen St.-Jakobs-Platz, Marienplatz (Rindermarkt) und Viktualienmarkt werden somit nicht bedient.
  • Der StadtBus 132 endet bereits ab Montag, 24. Februar vorzeitig am Isartor (wegen einer Baustelle gilt dies bis September 2020). Die Haltestellen Tal, Marienplatz, Viktualienmarkt und Schrannenhalle können nicht bedient werden.

Umleitung in Allach
In Allach findet ebenfalls ein Faschingsumzug statt.
Darum werden der ExpressBus X36, der StadtBus 160 und der StadtBus 164 von ca. 14 Uhr bis 16 Uhr zwischen Spiegelbergstraße bzw. Kieselstraße und Allach Bf. über die Eversbuschstraße umgeleitet. Die Haltestellen Franz-Nißl-Straße, Georg-Reismüller-Straße und St.-Johann-Straße können nicht bedient werden.

Am Faschingsdienstag sind die MVG-Kundencenter und das MVG-Fundbüro bis 12 Uhr geöffnet.

(Quelle: MVG)

Mehr zum Thema und mehr Aktuelles aus München

X

CORONAVIRUS: DIE AUSWIRKUNGEN AUF MÜNCHEN

Alle Infos
Top