Aktuelle Corona-Infos der Stadt unter www.muenchen.de/corona

Tourismusbilanz 2019: Immer mehr Menschen besuchen München

Marienplatz im Winter

Der Tourismus in München boomt

(20.2.2020) München wird als Reiseziel immer beliebter, nicht nur während des Oktoberfests. Dies bestätigt die Tourismusbilanz 2019. Insgesamt ist ein Wachstum von 5,9 Prozent zu verzeichnen. Was das in ganzen Zahlen bedeutet und woher die meisten Gäste kamen, erfahrt Ihr hier...

Viele Touristen kommen aus Deutschland

Die Stadt München freut sich über Touristen aus dem In- und Ausland. Im vergangenen Jahr wuchs die Zahl der Besucher erneut um 5,9 Prozent, wie die Jahresbilanz darlegte. Das bedeutet: 2019 reisten insgesamt 8,8 Millionen Menschen in die bayerische Landeshauptstadt.

Auch die Zahlen der Übernachtungen stiegen an. Die Bilanz verzeichnet 18,3 Millionen Übernachtungen, was einem Plus von 6,8 Prozent im Vergleich zum Vorjahr entspricht. Die Gäste haben mittlerweile die Qual der Wahl: Ende 2019 gab es in München 470 Hotels mit ca. 88.000 Betten. Die Hoteliers freuen sich über eine Zimmerauslastung von 75 Prozent.

Mehr als die Hälfte aller Gäste (über 9,5 Millionen) stammt übrigens aus dem Inland. Durch eine gezielte Zielgruppenansprache werden zusätzlich zu den Hauptreisezeiten Anreize geschaffen, München auch in der Nebensaison zu besuchen, erklärte die Leiterin von München Tourismus, Geraldine Knudson. "Das stetige Wachstum des Tourismus in München verlangt danach, den Tourismus nachhaltig zu managen. Denn ein Erfolgsfaktor unserer Destination ist die typisch münchnerische Gastfreundschaft", ergänzte sie.

Auch der Referent für Arbeit und Wirtschaft, Clemens Baumgärtner, konnte zufrieden die Zahlen verkünden: "Der Bereich Tourismus ist ein wichtiger Faktor am Wirtschaftsstandort München. 2019 betrug der touristisch bedingte Umsatz 8,6 Milliarden Euro."

 

Ihr sucht noch noch eine passende Unterkunft?
Hotels für jeden Geldbeutel findet Ihr hier
HOTELS IN MÜNCHEN

Top 10: Aus diesen Ländern kommen die meisten Gäste nach München

1. Deutschland (9.505.012 Übernachtungen)
2. USA (1.224.637 Übernachtungen)
3. Italien (613.231 Übernachtungen)
4. Großbritannien (585.544 Übernachtungen)
5. Arabische Golfstaaten (528.196 Übernachtungen)
6. Schweiz (473.835 Übernachtungen)
7. Österreich (463.914 Übernachtungen)
8. Russland (436.702 Übernachtungen)
9. China (433.097 Übernachtungen)
10. Spanien (352.726 Übernachtungen)

Mehr Aktuelles aus München

X

CORONAVIRUS: DIE AUSWIRKUNGEN AUF MÜNCHEN

Alle Infos
Top