Corona-Bürgertelefon 089-233-44740 | www.muenchen.de/corona

Tierpark Hellabrunn für Zuhause: Münchner Zoo startet Online-Programm

Waschbär, Tierpark Hellabrunn, Foto: Tierpark Hellabrunn/ Dominik Greenwood
Foto: Tierpark Hellabrunn/ Dominik Greenwood

Corona in München: Live-Streams und Instagram-Storys aus dem Tierpark

(23.3.2020) Corona sorgt derzeit für geschlossene Türen. Doch der Tierpark Hellabrunn reagiert und kommt ab sofort online zu Euch. Mit seiner Rubrik "Hellabrunn für Zuhause" bekommt Ihr direkte Einblicke in den Zoo - hautnah, ganz ohne das Haus zu verlassen.

"Hellabrunn für Zuhause": Tierpark teilt Einblicke auf Social Media

Seit 17.3. ist wegen der Corona-Pandemie auch der Tierpark Hellabrunn bis auf Weiteres geschlossen. Doch um seinen Fans während der Ausgangsbeschränkung eine Freude zu bereiten, kommt der Münchner Zoo ab sofort direkt in das heimische Wohnzimmer: In der Rubrik "Hellabrunn für Zuhause" liefert der Tierpark über soziale Netzwerke ab sofort Bilder, Videos und Tonaufnahmen seiner tierischen Bewohner.

In einem Statement wandte sich der Tierpark Hellabrunn an seine Besucher."Damit die Menschen auch weiterhin am Tierparkgeschehen teilhaben können, publizieren wir derzeit unter der neuen Rubrik 'Hellabrunn für Zuhause' verstärkt Bild-, Ton- und Videomaterial auf den sozialen Netzwerken des Tierparks. Das soll die vielen Facetten des Münchner Tierparks und damit ein wenig Abwechslung in die vier Wände großer und kleiner Tierparkfreunde bringen“, teilte Tierparkdirektor Rasem Baban mit.

In den Facebook- und Instagram-Storys gibt es nahezu täglich aktuelle Videos, die den Alltag der tierischen Bewohner Hellabrunns während der Schließung des Zoos wiedergeben. In Facebook-, Instagram- und Twitter-Beiträgen wird regelmäßig Spannendes und Wissenswertes aus der faszinierenden Welt der Tiere veröffentlicht. Auch die über hellabrunn.de einsehbaren Live-Web-Kameras bei Flamingos, Mähnenrobben und Elefanten sind weiterhin eingeschaltet.

Diese Geschäfte und Dienstleister sind jetzt für Euch da
Hier könnt Ihr in München trotz Corona noch einkaufen - #muenchenhältzamm
Die große Übersicht

Zoo-Podcast aus dem Haifischbecken

Seit Anfang des Jahres hat der Tierpark Hellabrunn auch einen eigenen Podcast: Unter "Mia san Tier – Der Zoo-Podcast aus Hellabrunn" bekommen Zoo-Fans sechs Folgen mit spannendem Wissen aus dem Zooalltag. In der aktuellen Folge geht es um "Cool bleiben mit Tiger, Hai & Co. – Der Umgang mit gefährlichen Tieren“. Hier erfahrt Ihr unter anderem, wie die Reinigung des Hellabrunner Haifischbeckens abläuft.

"Über unsere digitalen Kanäle soll der Kontakt zu Hellabrunn nicht abreißen. Die Vorfreude und Neugierde unserer Besucher auf ein baldiges Wiedersehen mit den Tieren soll dadurch erhalten werden. Wir hoffen, dass Sie Hellabrunn in einigen Wochen – gesund und wohlbehalten – wieder besuchen können“, so der Tierparkdirektor.

Mehr Infos zum Katastrophenfall in Bayern und Ausgangsbeschränkungen

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Während der Zeit der vorübergehenden Schließung des Tierparks möchten wir euch Hellabrunn ein Stück weit nach Hause bringen: Habt ihr unsere neue Rubrik „Hellabrunn für Zuhause“ schon in den Facebook- und Instagram-Stories entdeckt? Damit soll euch in nächster Zeit ein virtueller Rundgang durch Hellabrunn ermöglicht werden. 😍 . Für die tierischen Bewohner Hellabrunns hat sich erst Mal nichts geändert. Die Anwesenheit von Besuchern kann für die Tiere zwar auch eine Form der Beschäftigung sein, aber unsere Tierpflegerinnen und Tierpfleger denken sich auch weiterhin neue und abwechslungsreiche Beschäftigungsmöglichkeiten für die ihre Schützlinge aus: Zum Beispiel in Form von Spielgeräten. Unsere Fischkatzen-Jungtiere scheinen das sehr zu genießen. Im Wasserbecken können sie ihrem natürlichen „Jagdtrieb“ nachgehen. . Fischkatzen sind ausgezeichnete Taucher. In ihrer ursprünglichen Heimat, den Feuchtgebietendes tropischen Regenwaldes, leben sie gerne an stehenden oder langsam fließenden Gewässern. Den Großteil des Tages verbringen sie lauernd am Wasser für die tägliche Nahrungssuche nach ihrer Hauptspeise: Fisch. 🐟 . . . . . #Tierpark #Hellabrunn #TierparkHellabrunn #Zoo #München #Munich #HellabrunnFürZuhause #MiaSanTier #Fischkatze #HellabrunnCuties

Ein Beitrag geteilt von Münchner Tierpark Hellabrunn (@tierpark_hellabrunn) am

Coronavirus in Bayern – Auswirkungen auf München

In Bayern ist das öffentliche Leben zur Eindämmung des Coronavirus aktuell stark eingeschränkt. Es gilt eine Ausgangsbeschränkung, vorerst bis 19. April. Ebenso bis mindestens 19. April müssen Freizeit- und Veranstaltungseinrichtungen jeglicher Art schließen - darunter auch Museen, Theater, Kinos, Clubs, Schwimmbäder, Vergnügungsstätten und Co. Bitte informiert Euch unbedingt auf den Seiten der Institutionen und bei den Veranstaltern über konkrete Absagen oder Schließungen. Einzelhandel und Gastronomie sind geschlossen, abgesehen von Lieferungen und To-Go-Betrieb. Das Bürgertelefon unter der Nummer 089/233-44740 informiert täglich von 8 bis 20 Uhr zu Fragen zum Coronavirus..

Coronavirus: Informationen der Stadt München
Das Referat für Gesundheit und Umwelt zum neuartigen Coronavirus (SARS-CoV-2)
Die Übersicht

Mehr Aktuelles aus München

X

CORONAVIRUS: DIE AUSWIRKUNGEN AUF MÜNCHEN

Alle Infos
Top