Corona-Bürgertelefon 089-233-44740 | www.muenchen.de/corona

Coronavirus: Surfen am Eisbach nicht mehr möglich

Eisbachsurfer im Englischen Garten, Foto: Katy Spichal
Foto: Katy Spichal

Corona in München: Keine surfbare Welle mehr im Englischen Garten

(20.3.2020) Die Corona-Pandemie sorgt auch für Veränderungen im Englischen Garten. Das Referat für Gesundheit und Umwelt hat eine Absenkung der Eisbachwelle veranlasst. Ab sofort kann also nicht mehr im Englischen Garten gesurft werden. Alle Infos...

Das Ziel: Menschenansammlungen an der Eisbachwelle stoppen

Als weitere Maßnahme nach Ausrufung des Katastrophenfalls in Bayern wird die Surferwelle am Eisbach stillgelegt. Es gehe dabei um Einhaltung aller Vorgaben, um die Ausbreitung der Corona-Pandemie zu verhindern. Dazu gehöre es auch, größere Menschenansammlungen zu stoppen.

Das teilte das Referat für Gesundheit und Umwelt am Freitag in einem Statement mit. "Das Referat für Gesundheit und Umwelt (RGU) hat eine naturschutzfachlich unbedenkliche Absenkung des Eisbachs veranlasst. Damit kann die Eisbachwelle, die zahlreiche Besucher anzieht, derzeit nicht mehr zum Surfen genutzt werden. Die vom Freistaat Bayern erlassene Allgemeinverfügung lässt auch einen Weiterbetrieb der berühmten Surfwelle nicht mehr zu.", begründete das RGU die Entscheidung.

Normalerweise sorgen besonders geformte Beton-Bauten unter Wasser für die dauerhafte stehende Welle. Die Eisbachwelle mitten in München lockt das ganze Jahr über Surfer aus aller Welt an.

Coronavirus in Bayern – Auswirkungen auf München

In Bayern ist das öffentliche Leben zur Eindämmung des Coronavirus aktuell stark eingeschränkt. Es gilt eine Ausgangsbeschränkung, vorerst bis 19. April. Ebenso bis mindestens 19. April müssen Freizeit- und Veranstaltungseinrichtungen jeglicher Art schließen - darunter auch Museen, Theater, Kinos, Clubs, Schwimmbäder, Vergnügungsstätten und Co. Bitte informiert Euch unbedingt auf den Seiten der Institutionen und bei den Veranstaltern über konkrete Absagen oder Schließungen. Einzelhandel und Gastronomie sind geschlossen, abgesehen von Lieferungen und To-Go-Betrieb. Das Bürgertelefon unter der Nummer 089/233-44740 informiert täglich von 8 bis 20 Uhr zu Fragen zum Coronavirus..

Coronavirus: Informationen der Stadt München
Das Referat für Gesundheit und Umwelt zum neuartigen Coronavirus (SARS-CoV-2)
Die Übersicht

Mehr Aktuelles aus München

X

CORONAVIRUS: DIE AUSWIRKUNGEN AUF MÜNCHEN

Alle Infos
Top