Corona-Bürgertelefon 089-233-44740 | www.muenchen.de/corona

Coronavirus in München: Diese Parks und Gartenanlagen sind geöffnet

Englischer Garten, Foto: muenchen.de/Anette Göttlicher
Foto: muenchen.de/Anette Göttlicher

Aktuell: OB Reiter zur Nutzung von Parks und Grünanlagen

(20.3.2020) Ab dem 21. März gilt bayernweit eine zunächst 14-tägige Ausgangsbeschränkung. Oberbürgermeister Dieter Reiter hat sich am Freitag im Rahmen einer Pressekonferenz unter anderem dazu geäußert, was das für die Nutzung der Münchner Parks und Grünanlagen bedeutet: "Natürlich ist es weiter möglich, kurz an die frische Luft zu gehen, draußen Sport zu treiben oder den Hund Gassi zu führen. Aber keinesfalls in der Gruppe, sondern nur allein oder zusammen mit den Menschen, mit denen Sie in einer häuslichen Gemeinschaft leben.

Partys an der Isar, im Englischen Garten oder in den anderen Parks und Grünanlagen sind verboten. Die Polizei wird die Einhaltung aller Maßnahmen kontrollieren und gegebenenfalls Bußgelder bis zu 25.000 Euro verhängen."

6 tolle Münchner Parks, die trotz Corona aktuell offen haben

(17.3.2020) Um die Ausbreitung des Coronavirus zu verlangsamen, hat Ministerpräsident Markus Söder (CSU) den Katastrophenfall in Bayern ausgerufen. Parks und Gartenanlagen sind bisher noch frei zugänglich. Kommt mit auf einen Spaziergang - wir verraten, welche Parks sich lohnen...

---

Wichtiger Hinweis: Die Eindämmung des Coronavirus ist unsere wichtigste Aufgabe.

Dieser Artikel ist keine Empfehlung, möglichst viel Zeit draußen - und vor allem nicht in Gesellschaft zu verbringen. Wir raten dringend dazu, dass Ihr auch beim Spaziergang auf Sicherheitsabstand zu anderen Menschen (mindestens 1,5 Meter) achtet und jeden nicht notwendigen persönlichen Kontakt vermeidet - um so potentielle Ansteckungen zu minimieren!

---


Mehr Infos zu den Maßnahmen nach der Ausrufung des Katastrophenfalls

Schlösser zu - Grünanlagen bis auf Weiteres zugänglich

Zur Bekämpfung der Corona-Pandemie und im Zuge des vom Freistaat ausgerufenen Katastrophenfalls für Bayern werden weitere Konsequenzen gezogen: Wie die Bayerische Schlösserverwaltung mitteilt, zu der etwa der Hofgarten, der Englische Garten, der Dichtergarten, die Maximiliansanlagen und der Schlosspark Nymphenburg gehören, müssen zwar alle Schlösser bis zum Ende der Osterferien schließen (einschließlich 19. April 2020). Die Park- und Gartenanlagen bleiben aber bis auf Weiteres geöffnet. In diesen Parks lohnt sich ein Spaziergang besonders...

Klassiker: Englischer Garten, Schlosspark, Olympiapark

Wasserfall im Englischen Garten, Foto: muenchen.de/ Michael Hofmann
Foto: muenchen.de/ Michael Hofmann
  • Englischer Garten: Der Englische Garten in München zählt zu den größten innerstädtischen Parks weltweit und bietet auch weiterhin Raum zum Spazieren. Zu den Wasserfällen, auf den Monopteros oder rund um den Chinesischen Turm lässt es sich prima schlendern.
  • Schlosspark Nymphenburg: Auch wenn das Schloss Nymphenburg derzeit geschlossen ist, lädt Euch die weitläufige Parkanlage nach wie vor zum Verweilen ein. Besondere Highlights sind dabei die Promenade am Schlosskanal, der erstaunliche Blumenreichtum und natürlich der Schlossbau von außen, der fast schon Urlaubs-Flair aufkommen lässt.
  • Olympiapark: Sämtliche Freizeitbetriebe des Olympiaparks einschließlich Olympiaturm, Sea Life und SoccArena sind geschlossen, das gilt aber nicht für die Anlage. Radelt vom Olympiastadion direkt auf den Olympiaberg und genießt ein grandioses Panorama! Und wer nach einen Geheimtipp sucht, kann die bunten Graffitis im nördlich gelegenen Olympiadorf bestaunen.

Kleine Parks: Hofgarten, Maximiliansanlagen und Dichtergarten

Münchner Sehenswürdigkeiten - Hofgarten, Foto: muenchen.de / Mónica Garduño
Foto: muenchen.de / Mónica Garduño
  • Hofgarten München: Hier schlägt das Herz der Münchner - direkt hinter dem Odeonsplatz könnt Ihr jetzt im Hofgarten mit majestätischem Flair entspannen. So langsam kehrt auch die Bepflanzung der Blumenbeete zurück und der Garten und die kleinen Brunnen erwachen! Weil es momentan auch noch nicht überfüllt ist, findet jeder eine ruhige Sitzgelegenheit mit Blick auf den Dianatempel.
  • Maximiliansanlagen: Nah am Wasser gebaut und im Zentrum der Stadt: Die Maximiliansanlagen liegen oberhalb des Isar-Ostufers entlang der Stadtteile Haidhausen und Bogenhausen. In ihrer Mitte ragt der Friedensengel in die Höhe, und in den rund 30 Hektar finden Jogger und Erholungssuchende immer ein lauschiges Plätzchen - auch zum Sonnenbad.
  • Dichtergarten: Selbst bei vielen alteingesessenen Münchnern gilt der Dichtergarten immer noch als Geheimtipp. Im Gegensatz zum geradlinig angelegten Hofgarten ist der benachbarte Dichtergarten sehr naturbelassen. Das hügelige Gelände - mit zum Teil steilen Hängen, hohen, alten Bäumen, vielen Büschen und kleinen verzweigten Wegen - verleiht dem Park ein wildromantisches Flair. Perfekt für Euer To-Go-Mittagessen oder ein gutes Buch.

Noch mehr Parkanlagen findet Ihr in unserer Übersicht - bitte informiert Euch vorher tagesaktuell, ob der jeweilige Park weiterhin geöffnet hat.

Corona: Abgesagte Veranstaltungen in München

In Bayern ist das öffentliche Leben zur Eindämmung des Coronavirus aktuell stark eingeschränkt. Bis voraussichtlich 19.4.2020 sind Veranstaltungen in München untersagt. Von dieser Entscheidung und den internationalen Folgen der Corona-Krise können auch Events zu späteren Terminen betroffen sein und vorzeitig abgesagt werden. Bitte informiert Euch unbedingt auf den Seiten der Veranstalter oder Ticketanbieter über konkrete Absagen oder Verschiebungen und die Kartenrückgabe.

Coronavirus: Informationen der Stadt München
Das Referat für Gesundheit und Umwelt zum neuartigen Coronavirus (SARS-CoV-2)
Die Übersicht

Mehr Aktuelles aus München

X

CORONAVIRUS: DIE AUSWIRKUNGEN AUF MÜNCHEN

Alle Infos
Top