Aktuelle Corona-Infos der Stadt unter www.muenchen.de/corona

Coronavirus in München: Maskenpflicht in verschiedenen Bereichen

Stoffmasken kaufen, Foto: Anette Göttlicher
Foto: Anette Göttlicher

Mund-Nasen-Schutz: Alle Infos zu Regeln und Bußgeld

In München gilt die Maskenpflicht: wie im Rest Bayerns müssen die Menschen eine Alltags- bzw. Community-Maske etwa in Geschäften oder dem öffentlichen Nahverkehr tragen. Ein Mund-Nasen-Schutz durch Stoffmasken oder auch Schals ist verpflichtend.

Stoffmasken, Alltagsmasken oder Schals sind ein Muss

Bayern hat eine Maskenpflicht in allen Geschäften und im öffentlichen Nahverkehr. Dort sind Mund-Nasen-Schutz, Alltagsmasken bzw. sogenannte Community-Masken oder auch Schals Pflicht.

Die Maskenpflicht gilt im gesamten öffentlichen Nahverkehr und in allen Geschäften sowie in der Gastronomie, Sehenswürdigkeiten, Museen, Kinos, Theatern usw. Die Nichteinhaltung der Maskenpflicht wird mit einem Bußgeld in Höhe von 250 Euro, bei wiederholtem Verstoß auch mit 500 Euro bestraft.

(dpa/muenchen.de)

Coronavirus in Bayern – Auswirkungen auf München

Bis auf Weiteres gilt in Bayern eine Kontaktbeschränkung. Freizeit- und Veranstaltungseinrichtungen sind z.T. wieder offen. Bitte informiert Euch unbedingt auf den Seiten der Institutionen und bei den Veranstaltern über konkrete Absagen oder Schließungen. Geschäfte dürfen wieder uneingeschränkt und unter strengen Hygienevorschriften öffnen. Auch Gastronomiebetriebe dürfen unter Auflagen öffnen. Unter 089-233-96333 hat das Referat für Gesundheit und Umwelt eine Hotline eingerichtet, die von Montag bis Freitag von 8 bis 16 Uhr Fragen zum Coronavirus beantwortet.

Coronavirus: Informationen der Stadt München
Das Referat für Gesundheit und Umwelt zum neuartigen Coronavirus (SARS-CoV-2)
Die Übersicht

Mehr Aktuelles aus München

X

CORONAVIRUS: DIE AUSWIRKUNGEN AUF MÜNCHEN

Alle Infos
Top