Aktuelle Corona-Infos der Stadt unter www.muenchen.de/corona

München bekommt ein neues Mobilitätsreferat

Eine S-Bahn fährt vor dem ehemaligen Bundesbahn-Zentralamt in der Arnulfstraße, Foto: Deutsche Bahn AG / Uwe Miethe
Foto: Deutsche Bahn AG / Uwe Miethe Die öffentlichen Verkehrsmittel werden natürlich ein wichtiges Thema des neuen Mobilitätsreferats sein

Mobilitätsreferat: Verkehr in München als zentrales Thema

(23.7.2020) München bekommt ein Mobilitätsreferat: Hier werden ab 2021 wichtige Themen vom ÖPNV bis zum Radverkehr gebündelt behandelt und neue Konzepte entwickelt.

Neues städtisches Referat nimmt 2021 seine Arbeit auf

Mobilität ist in einer Großstadt wie München ein zentrales Thema – daher macht es Sinn, dass Neuerungen, Konzepte und Innovationen künftig in einem eigenen Referat behandelt werden. Nach dem Beschluss der Vollversammlung des Stadtrats wird das neue Münchner Mobilitätsreferat am 1.1.2021 seine Arbeit aufnehmen.

 „Ich freue mich, dass unsere Pläne für ein Mobilitätsreferat jetzt Wirklichkeit werden. Denn wir stehen vor der großen Aufgabe, in der wachsenden Landeshauptstadt dauerhaft leistungsfähige, bezahlbare und ökologische Verkehrssysteme bereitzustellen“, so Oberbürgermeister Dieter Reiter. „Dafür braucht es innovative Konzepte und eine Bündelung der Kompetenzen. Mit dem neuen Referat entsteht ein einheitlicher Ansprechpartner, der sich um alle strategischen Belange in Sachen Mobilität und Verkehr im Münchner Raum kümmern wird.“

Bislang wird das Thema Mobilität in München von verschiedenen Referaten bearbeitet, nun werden diese Ressourcen und Kompetenzen unter einem Dach zusammengeführt. Das neue Referat wird seinen Sitz in der Implerstraße haben und mit mehr als 300 Stellen besetzt sein.

Sommer in der Stadt
Münchens großes Open-Air-Programm
Alle Infos

Mehr Aktuelles aus München

X

CORONAVIRUS: DIE AUSWIRKUNGEN AUF MÜNCHEN

Alle Infos
Top