Streik an Kitas in München am 28. September

Symbolbild Kita-Streik, Foto: LHM
Foto: LHM

Streik: Rund 60 Münchner Kitas am 28.9. geschlossen

(28.9.2020) Am 28. September, hatten Gewerkschaften zu einem Warnstreik an Münchens städtischen Kitas aufgerufen. Rund 60 Münchner Kitas blieben nach Angaben von Verdi geschlossen - einige auch aufgrund von Corona-Fällen.

Rund 400 Verdi-Mitglieder beteiligen sich an Kita-Streik

Die Gewerkschaften Verdi und GEW hatten die Tarifbeschäftigten in München zu einem ganztägigen Warnstreik an den städtischen Kitas aufgerufen.

Laut Verdi haben sich am 28.9. rund 400 Mitglieder aus den Kinderkrippen, Kitas, Tagesheimen und Horten beteiligt, weshalb ca. 60 Einrichtungen nicht öffnen konnten. Einige blieben nach Verdi-Angaben aber auch wegen Corona-Fällen geschlossen.

Die Besuchsgebühren und das Verpflegungsgeld für ausgefallene Betreuungstage werden den Eltern automatisch erstattet.

Coronavirus: Informationen der Stadt München
Das Referat für Gesundheit und Umwelt zum neuartigen Coronavirus (SARS-CoV-2)
Die Übersicht

Mehr Aktuelles aus München

X

CORONAVIRUS: DIE AUSWIRKUNGEN AUF MÜNCHEN

Alle Infos
Top