Alkoholverbot in München: Das ist die Regelung seit 28. Januar

Alkoholkonsumverbot in der Fußgängerzone und auf dem Viktualienmarkt

Zu den Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Pandemie zählt auch ein Alkoholverbot. Seit 28. Januar 2021 gilt ein Konsumverbot für Alkohol in der Fußgängerzone und am Viktualienmarkt.

Wo das Alkoholverbot in München aktuell gilt

Das Alkoholkonsumverbot gilt – analog der Maskenpflicht –

  • in der Altstadt-Fußgängerzone einschließlich Sendlinger-Tor-Platz
  • im Rosental zwischen Sendlinger Straße und Rindermarkt
  • auf dem Rindermarkt und dem Viktualienmarkt
  • in der Dienerstraße, Schrammerstraße und Landschaftstraße
  • im Tal sowie in der Schützenstraße
  • im Stachus-Untergeschoss


Hier darf rund um die Uhr kein Alkohol im öffentlichen Raum konsumiert werden.

Alkoholkonsum kein triftiger Grund zum Verlassen der Wohnung

Nachdem der Bayerische Verwaltungsgerichtshof das bayernweite Alkoholverbot aufgehoben hatte, hat der Freistaat in der aktuellen Fassung seiner Infektionsschutzmaßnahmenverordnung nun die Kommunen verpflichtet, örtliche Alkoholkonsumverbote „auf den öffentlichen Verkehrsflächen der Innenstädte“ auszusprechen. Der Stadt bleibt damit nur die Zuständigkeit, den konkreten Geltungsbereich festzulegen.

Man darf seine Wohnung weiterhin auch tagsüber nur aus triftigem Grund verlassen. Alkoholkonsum listet die Bayerische Infektionsschutzmaßnahmenverordnung nicht als triftigen Grund auf. Zusätzlich gilt in Bayern zwischen 22 Uhr und 5 Uhr in Kommunen mit einer 7-Tages-Inzidenz von über 100 eine Ausgangssperre (In München ist diese derzeit aufgehoben. Bei einem 7-Tage-Inzidenzwert unter 100 entfällt die Ausgangssperre). Ziel aller dieser Maßnahmen ist es, Menschenansammlungen zu vermeiden, um die Corona-Infektionsrate zu senken.

Corona: Lockdown-Verlängerung bis mindestens 28. März

Bund und Länder haben sich am 3.3. auf eine Verlängerung der Corona-Maßnahmen bis mindestens 28.3. geeinigt, gleichzeitig aber weitere Lockerungen im Rahmen eines Mehrstufen-Plans beschlossen, die auch Kultur, Einzelhandel und Gastronomie betreffen. Über die konkreten Maßnahmen in Bayern berät das Bayerische Kabinett am Donnerstag.

  • Hier findet man den Beschluss der Bund-Länder-Konferenz vom 3. März
  • Welche Corona-Maßnahmen derzeit in München gelten
  • Aktuelle Infos und Regelungen für München auf muenchen.de/corona
  • Mehr Aktuelles aus München

    X

    CORONAVIRUS: DIE AUSWIRKUNGEN AUF MÜNCHEN

    Alle Infos
    Top