Kontaktbeschränkungen in München und Bayern: Wie viele Personen man treffen darf

Aussicht auf den Englischen Garten, Foto: muenchen.de/ Dan Vauelle
Foto: muenchen.de/ Dan Vauelle

Coronavirus: Welche Kontakte sind erlaubt? Fragen und Antworten

Freunde treffen, Familienangehörige im Altenheim besuchen, auf den Spielplatz gehen: Was ist durch die Corona-Kontaktbeschränkung in München und Bayern erlaubt, was verboten? Wir haben hier die wichtigsten Fragen und Antworten für Euch zusammengestellt. Grundsätzlich gilt: Abstands- und Maskengebot gelten weiterhin!

Kontaktbeschränkung in München: Wie viele Personen darf ich treffen?

Diese Kontakt-Regeln gelten seit dem 2.11. bis vorerst 30.11. für München:

  • Kontakte zu anderen Menschen außerhalb des eigenen Hausstands sind auf ein absolut nötiges Minimum zu reduzieren.
  • Der Aufenthalt im öffentlichen wie im privaten Raum ist begrenzt auf die Angehörigen des eigenen Hausstands und eines weiteren Hausstands, jedoch in jedem Fall auf maximal 10 Personen aus 2 Hausständen.
  • Darüber hinaus gehende Gruppen feiernder Menschen auf öffentlichen Plätzen, in Wohnungen sowie privaten Einrichtungen sind „angesichts der Lage in unserem Land inakzeptabel", so die Staatsregierung in ihrem Beschluss.
  • Jeder ist aufgefordert, generell auf nicht notwendige private Reisen und Besuche – auch von Verwandten – zu verzichten. Das gilt im Inland und für überregionale tagestouristische Ausflüge.
  • Bei Profisport-Veranstaltungen sind keine Besucher mehr zugelassen, Ausnahmen gelten für Gottesdienste, Demonstrationen und Hochschulen. 

Darf ich Angehörige im Krankenhaus, Alten- oder Pflegeheim besuchen?

Der Besuch in Krankenhäusern sowie Alten- und Pflegeeinrichtungen ist vom Gesetzgeber nicht mehr grundsätzlich untersagt.

Allerdings können Kliniken und Einrichtungen eigene Besuchsregeln aufstellen und so etwa Besuche verbieten. Wendet Euch zu Informationen hierzu am besten direkt an die jeweiligen Klinik oder Einrichtung.

Ansonsten gilt:

  • Für Besucher von Krankenhäusern, Alten- und Pflegeeinrichtungen gilt ein Maskenpflicht und das Gebot, nach Möglichkeit durchgängig einen Mindestabstand von 1,5 m einzuhalten.
  • Die Einrichtung muss ein Schutz- und Hygienekonzept auf Verlangen der zuständigen Kreisverwaltungsbehörde vorlegen.
  • Die Begleitung Sterbender ist jederzeit zulässig.

Darf ich mit meinen Kindern auf den Spielplatz gehen?

Kinder schaukeln auf Spielplatz

Ja, Ihr dürft mit Euren Kindern unter Einhaltung der geltenden Kontaktbeschränkungen Spielplätze besuchen.

 

Darf ich mich zum Sport treffen?

Der Freizeit- und Amateursportbetrieb ist vom 2.11. bis 30.11.2020 geschlossen.

Ausnahme ist Individualsport allein, zu zweit oder mit dem eigenen Hausstand unter freiem Himmel.

Coronavirus: Informationen der Stadt München
Das Referat für Gesundheit und Umwelt zum neuartigen Coronavirus (SARS-CoV-2)
Die Übersicht

Mehr Aktuelles aus München

X

CORONAVIRUS: DIE AUSWIRKUNGEN AUF MÜNCHEN

Alle Infos
Top