Corona-Regeln: Das ändert sich im Dezember in München

Wintersonne an der Isar, Foto: muenchen.de / Leonie Liebich
Foto: muenchen.de / Leonie Liebich

Corona-Maßnahmen im Dezember - das gilt Weihnachten und Silvester

(1.12.2020) Im Dezember gelten in München verschärfte Corona-Regeln, ehe es zu Weihnachten und Silvester Lockerungen gibt. Hier erfahrt Ihr, welche Beschränkungen neu sind.

Neue Corona-Regeln im Dezember

Nachdem der Teil-Lockdown in Deutschland zunächst bis zum 30.11.2020 befristet war, haben sich Bund und Länder auf neue Corona-Maßnahmen im Dezember geeinigt. Diese wurden in Bayern am 30. November von der Staatsregierung mit der neunten Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung umgesetzt, die am 1. Dezember in Kraft getreten ist und vorerst bis zum 20. Dezember gilt.

Wir zeigen Euch, welche neuen Regeln in München gelten und auf welche Lockerungen der Kontaktbeschränkungen sich Bund und Länder für Weihnachten und Silvester geeinigt haben.

Weitere Informationen dazu auch auf muenchen.de/corona und im FAQ des Bayerischen Innenminsteriums.

Weniger Kontakte - aber Lockerung zwischen Weihnachten und Silvester

Private Zusammenkünfte sind begrenzt auf die Angehörigen des eigenen Hausstands und eines weiteren Hausstands, jedoch in jedem Fall auf maximal 5 Personen, wobei Kinder bis 14 Jahren nicht mitgezählt werden. Im November waren noch Treffen von bis zu 10 Personen erlaubt.

Eine Lockerung der Kontaktbeschränkungen gibt es hingegen für Weihnachten und Silvester: Für den Zeitraum vom 23. Dezember bis längstens 1. Januar sollen Treffen im engsten Familien- und Freundeskreis bis maximal 10 Personen (Kinder bis 14 Jahre werden nicht angerechnet) möglich sein.

Die Corona-Regeln in München im Überblick

Maskenpflicht auch vor Geschäften

Die Maskenpflicht im Personennah- und -fernverkehr sowie vielen weiteren Bereichen gilt unverändert fort. Neu hinzugekommen ist zum 1. Dezember die Maskenpflicht auch vor Groß- und Einzelhandelsgeschäften und auf den zu ihnen gehörenden Parkplätzen.

In Geschäften hat sich zudem die Zahl der erlaubten Personen pro Quadratmeter geändert: Die Betreiber müssen nun sicherstellen, dass die Zahl der gleichzeitig im Ladengeschäft anwesenden Kunden nicht höher ist als ein Kunde je 10 Quadratmeter für die ersten 800 Quadratmeter der Verkaufsfläche sowie zusätzlich ein Kunde je 20 Quadratmeter für den 800 Quadratmeter übersteigenden Teil der Verkaufsfläche.

Frühere Schulferien und vorerst Präsenzunterricht

Die schulischen Weihnachtsferien beginnen für die Schülerinnen und Schüler in Bayern bereits am 19. Dezember.

Schulen und Kinderbetreuung sind ansonsten aber auch während des Teil-Lockdowns weiter geöffnet. Dies gilt auch für Ferientagesbetreuung und organisierte Spielgruppen mit entsprechendem Schutz- und Hygienekonzept.

Hochschulen und Universitäten sollen grundsätzlich auf digitale Lehre umstellen.

Volkshochschulen, Bibliotheken (ausgenommen Universitätsbibiliotheken) und Archive sind seit dem 1. Dezember geschlossen.

Quarantänepflicht auch nach Tagesausflug ins Ausland

Alle Einreisenden aus Risikogebieten müssen vor der Einreise eine Einreiseanmeldung unter www.einreiseanmeldung.de vornehmen.

Außerdem müssen sich Einreisende unverzüglich für zehn Tage in häusliche Quarantäne begeben, wenn sie sich innerhalb von zehn Tagen vor ihrer Einreise in einem Risikogebiet aufgehalten haben. Das gilt jetzt auch für Tagesausflüge zu touristischen oder sportlichen Zwecken - also auch für einen Ski-Ausflug nach Österreich.

Hotspot-Strategie bei 7-Tage-Inzidenz größer 200

Außerdem wurde eine Hotspot-Strategie für den Fall einer 7-Tage-Inzidenz laut RKI größer 200 festgelegt. Dann gilt folgendes:

  • Das Alkoholkonsumverbot an fünf Münchner Plätzen gilt dann ganztägig (derzeit von 22 Uhr bis 6 Uhr).
  • An den Schulen wird ab Jahrgangsstufe 8 der Unterricht in der Regel in geteilten Klassen als Wechselunterricht (Hybridunterricht) durchgeführt, wenn der Mindestabstand nicht anders eingehalten werden kann. Ausgenommen sind Abschlussklassen und Förderschulen.
  • Musik- und Fahrschulen werden geschlossen.
  • Märkte und Wochenmärkte werden geschlossen (ausgenommen Lebensmittelverkauf).

Die tagesaktuellen Corona-Fallzahlen für München findet Ihr hier

Coronavirus: Informationen der Stadt München
Das Referat für Gesundheit und Umwelt zum neuartigen Coronavirus (SARS-CoV-2)
Die Übersicht

Mehr Aktuelles aus München

X

CORONAVIRUS: DIE AUSWIRKUNGEN AUF MÜNCHEN

Alle Infos
Top