Adressen und Infos: Coronatests in Testzentren

Corona-Schnelltest in München: Hier schnell testen lassen

Corona-Schnelltests sind in München in vielen Testzentren möglich. Unsere Web Applikation zeigt euch, wo ihr sie findet. Nach der aktuellen Testverordnung des Bundes sind kostenlose Bürgertests für asymptomatische Personen nur noch in Ausnahmefällen vorgesehen.

https://www.testen-muenchen.de/

Was jetzt für die Bürgertests gilt

Kostenlose Corona-Schnelltests für asymptomatische Personen sind nur noch für bestimmte Gruppen möglich.

Anlaufstellen für Schnelltests

Die Schnelltests können in teilnehmenden Apotheken, beauftragten privaten Testzentren oder im städtischen Testzentrum im Rathaus am Marienplatz durchgeführt werden.

Private Testzentren sind Anlaufstellen für Schnelltests. In unserer Web Applikation mit interaktiver Karte findet ihr ganz bequem Schnelltests in eurer Nähe.

Städtisches Testzentrum: Schnelltests und PCR-Tests

Das städtische Testzentrum befindet sich am Marienplatz, Rathauseck/Weinstraße (ehemaliger Sport Münzinger) und ist zu folgenden Zeiten geöffnet:

  • Dienstag bis Samstag 11 bis 19 Uhr

Termine können unter folgender Adresse gebucht werden: www.vitotest.de/muenchen

Das Testzentrum im Gasteig ist geschlossen.

Hinweis: Im städtischen Corona-Testzentrum können derzeit ausschließlich kostenlose Corona-Schnelltests durchgeführt werden. Diese sind nach der Testverordnung des Bundes bei fehlender Symptomatik nur noch für bestimmte Personengruppen möglich.  (mehr Infos dazu unter muenchen.de/corona).

Wo gibt es Corona-Tests in München?

Die interaktive Karte wird laufend aktualisiert und zeigt so immer aktuell, wo es in München Möglichkeiten für Schnelltests gibt. 

Die Karte der Web Applikation ist dabei bequem nach Stadtteil, Postleitzahl oder per Direktsuche justierbar.

Zudem könnt ihr die Suchergebnisse auf Angebote mit oder ohne Voranmeldung beschränken.

https://www.testen-muenchen.de/

Hier gibt's Schnelltests in München

Alle Testangebote auf einen Blick mit der Web Applikation

Zur Karte

Corona-Tests bei Hausärzten

Personen mit Symptomen wie Fieber, Husten, Atemnot oder Ähnlichem können nach vorheriger telefonischer Kontaktaufnahme eine Testung durch den jeweiligen Hausarzt bzw. die Hausärztin durchführen lassen.

    Schnelltest oder Selbsttest - was ist der Unterschied?

    Sowohl der Antigen-Schnelltest als auch der Selbsttest liefern in ca. 15 bis 20 Minuten ein Ergebnis und werden entweder im Nasen-Rachen-Raum, im vorderen Nasenraum oder im Speichel entnommen.

    Der Unterschied: Schnelltests werden von geschultem Personal entnommen, während Selbsttestungen von der Person selbst entnommen werden und so ein hohes Maß an Eigenverantwortung erfordern.

    Selbsttests können zusätzliche Sicherheit im Alltag geben – etwa bei einem privaten Besuch. 

    Positiv getesteten Personen wird empfohlen, sich freiwillig in Selbstisolation zu begeben, ihrer beruflichen Tätigkeit, soweit möglich, von der eigenen Wohnung aus nachzugehen, unnötige Kontakte zu anderen Personen zu vermeiden und auf den Besuch öffentlicher Veranstaltungen sowie der Gastronomie zu verzichten.

     

    Das könnte euch auch interessieren