Aktuelle Corona-Infos der Stadt unter www.muenchen.de/corona

Gastronomie in Bayern öffnet: Vorschriften in Biergärten und Restaurants

Schweinebraten, Foto: Photopraline
Foto: Photopraline

Essen mit Abstand: Corona-Regeln für den Biergarten-Besuch

Seit dem 18.5. darf die Gastronomie in Bayern nach der Corona-Schließung stufenweise wieder öffnen. Sicherheitsabstand, Maskenpflicht, Nachverfolgung von Infektionen - was in der Gastronomie wichtig ist.

Abstand, Maske, Kontaktdaten: Die wichtigsten Infos

Das Wirtschaftsministerium hat nun ein "Rahmenkonzept Gastronomie" vorgelegt - es erlaubt den einzelnen Gastro-Betrieben die Entwicklung von eigenen Schutz- und Hygienekonzepten. Die wichtigsten Punkte im Rahmenkonzept sind:

  • Sicherheitsabstand von 1,5 Metern zwischen Gästen, Servicepersonal und weiteren Personen im Lokal
  • Familien oder Mitglieder des selben Hausstandes können näher beinander am selben Tisch sitzen. Entsprechend der seit 8.5. geltenden Kontaktbeschränkungen können auch Mitglieder eines zweiten Hausstands am selben Tisch sitzen.
  • Mund-Nasen-Schutz ist vorgeschrieben für Kellner im Gastraum sowie für Gäste, wenn sie nicht am Tisch sitzen. In der Küche ist er nur vorgeschrieben, wenn der vorgeschriebene Abstand von 1,5 Metern nicht eingehalten werden kann
  • Lüftungs- und Reinigungspläne werden angepasst
  • Kontaktdaten von Gästen werden aufgenommen, um im Fall einer später auftretenden Infektion nachverfolgen zu können
  • Wer Symptome einer Atemwegserkrankung aufweist oder in den letzten 14 Tagen Kontakt zu einer Person mit COVID-19-Symtpomen hatte, darf keine Gaststätten besuchen

Hier gibt es das komplette Konzept im Überblick

#muenchenhältzamm
Diese Geschäfte und Dienstleister sind weiter für Euch da
DIE GROSSE ÜBERSICHT

Mehr Aktuelles aus München

X

CORONAVIRUS: DIE AUSWIRKUNGEN AUF MÜNCHEN

Alle Infos
Top