Bayerisches Essen to go: Diese Innenstadtwirte bieten jetzt Lieferung und Abholung

Ayingerz am Platze, Foto: Ayinger am Platzl
Foto: Ayinger am Platzl

Auch im Lockdown gibt's die Schmankerl der Traditionswirte als Take-away

(6.11.2020) In der Altstadt schlägt das kulinarische Herz Münchens. Wer in der Innenstadt arbeitet oder wohnt, liebt die urigen Gasthäuser und Restaurants. Wir zeigen Euch, welche Lieblings-Schmankerl Ihr auch während des zweiten Lockdowns als Take-away oder vom Lieferservice genießen könnt.

Corona: Lockdown-Verlängerung bis mindestens 14. Februar

Aufgrund der nach wie vor zu hohen Corona-Infektionszahlen wird der Lockdown über den 31. Januar hinaus bis vorerst 14. Februar 2021 verlängert. Das hat das Bayerische Kabinett am 20. Januar beschlossen. Die bisher gültigen Maßnahmen in Bayern bleiben weiterhin in Kraft, so sollen z.B. Schulen – bis auf wenige Ausnahmen ab 1.2. – weiter geschlossen bleiben. Die FFP2-Maskenpflicht wird noch etwas ausgeweitet.

Abhol- und Lieferbetrieb in der Gastronomie ist weiterhin gestattet. Der Verzehr vor Ort ist untersagt.

Die neue Infektionsschutzmaßnahmenverordnung ist am 21. Januar in Kraft getreten, die Zustimmung des Landtags zur Lockdown-Verlängerung über den 31. Januar hinaus steht noch aus.

  • Weitere Infos zur Verlängerung des Lockdowns bis 14.2.
  • Welche Corona-Maßnahmen derzeit in München gelten
  • Aktuelle Infos und Regelungen für München auf muenchen.de/corona
  • Wirtshaus für Dahoam: Original vom Ayinger am Platzl

    Ihr habt Hunger auf knuspriges Wiener Schnitzel oder fluffigen Kaiserschmarrn nach echt Münchner Art? Dank der Herbst-Klassiker to go vom Ayinger am Platzl (Kundenseite) müsst Ihr darauf nicht verzichten! Rund um die Uhr könnt Ihr zwischen Montag und Sonntag aus der typisch bayerischen Speisekarte bestellen, einfach per E-Mail oder Anruf. Täglich zwischen 11 und 21 Uhr könnt Ihr dann die Gerichte am Eingang abholen – natürlich kontaktlos! Die "Wirtshausküche für dahoam" ist weiter für Euch da.

    Weinvorrat für daheim aus dem Münchner Ratskeller

    Weinlieferung des Ratskellers, Foto: Ratskeller
    Foto: Ratskeller

    Wenn Ihr Euch Euer Abendessen bei einem der Wirte organisiert habt, fehlt zum Gastro-Glück daheim eigentlich nur noch eins: Der passende Wein! Hier kommt der Ratskeller am Marienplatz (Kundenseite) ins Spiel. Das Team der Ratskeller-Chefs Peter Wieser, Toni und Christian Winklhofer frischt Euren Weinvorrat auf und bringt ihre edlen roten, weißen und roséfarbenen Tropfen zu jeder Tages- und Nachtzeit direkt an die Haustüre, auch kleine Mengen. 

    Italien-Urlaub to go aus dem Brenner Operngrill

    , Foto: Michaela Mühlbauer
    Foto: Michaela Mühlbauer

    Nachdem der Italien-Urlaub dieses Jahr auch eher zu kurz kam, ist Euer Pasta-Hunger gerade besonders groß? Wie gut, dass das Brenner Restaurant in der Maximilianstraße Euch auch im zweiten Lockdown nicht im Stich lässt! Holt Euch das Italien-Feeling nach Hause - in Form von bunten Antipasti, hausgemachten Spaghetti und leckerem Tiramisu. Bestellen könnt Ihr jeweils Montag bis Samstag von 12 bis 20 Uhr als Delivery oder Take-away.

    Adventsmarkt-Zauber im Café Luitpold

    , Foto: Michaela Mühlbauer
    Foto: Michaela Mühlbauer

    Hohoho! Damit Eure Vorweihnachtsstimmung nicht völlig flachfallen muss, hat sich das Team vom Café Luitpold in der Brienner Straße ein ganz besonderes Take-away-Konzept ausgedacht – und eröffnet kurzerhand einen Christkindlmarkt im Café. Die liebevoll dekorierte Aktionsfläche ist prall gefüllt mit saftigen Lebkuchen, Pralinen, Schoko-Nikoläusen, Stollen und leckeren Weihnachtsplätzchen, die die Konditoren ein Stockwerk höher frisch zubereiteten. Vorbeikommen (und natürlich auch gleich noch einen Kaffee to go mitnehmen), könnt Ihr zu den gewohnten Ladenöffnungszeiten täglich von 8 bis 20 Uhr.

    Schubeck’s Orlando: Burger & Backhendl vom TV-Koch

    , Foto: Michaela Mühlbauer
    Foto: Michaela Mühlbauer

    Die bayerische Wirtshauskultur darf auch zu Corona-Zeiten nicht fehlen. Und Schuhbeck’s Orlando ist nicht ohne Grund für seine gepflegte Münchner Gastlichkeit bekannt. Montag bis Freitag von 11 bis 18 Uhr warten am Platzl Burger, Backhendl und Co zum Mitnehmen auf Euch. Und als Schuhbeck-Klassiker steht natürlich auch Kaiserschmarrn auf der Take-away-Karte. Wenn Ihr grade nicht in der Innenstadt unterwegs seid, gibt’s mit „Schuhbeck liefert“ alternativ auch ein umfangreiches Delivery-Angebot.

    Weekend-Menü Deluxe by Landersdorfer & Innerhofer

    , Foto: Michaela Mühlbauer
    Foto: Michaela Mühlbauer

    Ihr wollt trotz des Lockdowns am Wochenende auf ein wenig Glamour nicht verzichten? Dann seid Ihr bei Landersdorfer & Innerhofer in der Hackenstraße an der richtigen Adresse. Dort könnt Ihr Euch nicht nur unter der Woche die Lunch-Klassiker "to go" mitnehmen (immer von 12 bis 15 Uhr - freitags gibt’s Fish & Chips!) sondern auch am Wochenende daheim wie im Lokal dinieren. Ein bisschen mutig müsst Ihr sein, denn abends gibt es hier keine Speisekarte. Stattdessen geht das Team mit regionalen, saisonalen und frischen Zutaten kreativ zu Werke. Lasst Euch überraschen!

    Currywurst und Kasspatzen beim Wildmosers

    , Foto: Wildmoser's Restaurant - Cafe  "Am Marienplatz" GmbH
    Foto: Wildmoser's Restaurant - Cafe "Am Marienplatz" GmbH

    Der Legende nach wurde genau hier in diesem Haus im Jahre 1857 die traditionelle Münchner Weißwurst erfunden. Klar, dass es beim Wildmosers am Marienplatz auch in Sachen Take-away um die Wurst geht. Am Geburtsort der Weißwurst gibt’s von Montag bis voraussichtlich Sonntag zwischen 11 und 20 Uhr ab sofort eine kleine, aber feine Mitnehmkarte mit Schmankerln „auf die Faust“. Neben Currywurst, Bratwurst und Co stehen übrigens auch zünftige Käsespätzle drauf.

    Woerner’s Café am Dom: Stylische Törtchen to go

    , Foto: Michaela Mühlbauer
    Foto: Michaela Mühlbauer

    Auch für die Kuchenfans unter Euch haben wir im derzeitigen Take-away-Angebot der Innenstadtwirte ein Highlight gefunden: Das Woerner‘s Café am Dom kreiert auch während des Lockdowns weiterhin feinste Kuchen, Torten und Pralinen zum Mitnehmen - und zaubert Euch so auch an grauen Wintertagen ein Lächeln ins Gesicht. Geöffnet ist täglich: Montag bis Freitag von 8 bis 20 Uhr, samstags von 9 bis 20 Uhr und sonntags zwischen 10 und 19 Uhr.

    #muenchenhältzamm
    Diese Geschäfte und Dienstleister sind weiter für Euch da
    DIE GROSSE ÜBERSICHT

    Mehr Aktuelles aus München

    X

    CORONAVIRUS: DIE AUSWIRKUNGEN AUF MÜNCHEN

    Alle Infos
    Top