Aktuelle Corona-Infos der Stadt unter www.muenchen.de/corona

Wegen Corona: Sterne-Restaurant Werneckhof macht zu

, Foto: Andreas Nestl/KME Studios
Foto: Andreas Nestl/KME Studios Im Werneckhof werden leider keine Köstlichkeiten mehr serviert

Werneckhof by Geisel mit Starkoch Tohru Nakamura stellt Betrieb ein

(26.6.2020) München verliert einen kulinarischen Stern am Himmel – oder besser gesagt zwei: Denn Geisels Werneckhof mit Starkoch Tohru Nakamura wird nach der Corona-bedingten Schließung nicht mehr aufmachen. Wie geht es nun für Deutschlands "Koch des Jahres" weiter?

München verliert Zwei-Sterne-Restaurant

Tohru Nakamura , Foto: Peter Kneffel/dpa
Foto: Peter Kneffel/dpa Starkoch Tohru Nakamura

Eines der besten Restaurants der Stadt verschwindet von Münchens kulinarischer Landkarte: Der Werneckhof by Geisel in Schwabing, ausgezeichnet mit zwei Michelin-Sternen und 19 von 20 Punkten im Gault&Millau, macht leider nicht mehr auf.

Der Grund ist einmal mehr die Corona-Pandemie. beziehungsweise ihre Folgen: „Abstandsregelungen und andere Hygieneauflagen lassen es in so einem kleinen Restaurant nicht zu, einen exzellenten und gewohnten Service für unsere Gäste zu gewährleisten“, so Michael Geisel von der gleichnamigen Betreiber-Gruppe und erläutert: „Da es leider für uns alle nicht absehbar ist, wann eine für uns gewohnte Normalität wieder zurückkehren wird, haben wir uns schweren Herzens dazu entscheiden müssen, den Betrieb im Werneckhof by Geisel mit sofortiger Wirkung endgültig zu schließen.“

Was Küchenchef Tohru Nakamura, im letzten Jahr noch als bester Koch Deutschlands ausgezeichnet, machen wird, ist derzeit noch nicht bekannt. Während der Corona-bedingten Schließung des Werneckhofs hatte Nakamura zuletzt im Hotel Schwabinger Wahrheit japanisches Streetfood zubereitet – das reißenden Absatz fand.

Ihr seid Feinschmecker?
Besser essen - in Münchens Gourmet-Restaurants speist Ihr auf höchstem Niveau
Zur Übersicht

Mehr Aktuelles aus München

X

CORONAVIRUS: DIE AUSWIRKUNGEN AUF MÜNCHEN

Alle Infos
Top