Geburtstag feiern – aber wo?

Bio essen im L’Amar, Foto: Lukas Schirmer
Foto: Lukas Schirmer

5 Münchner Locations für die eigene Party

Gemütlich am großen Tisch? Urig in einem Kellergewölbe? Lässig im Café? Wer in München seinen Geburtstag außerhäusig feiern will, hat die Qual der Wahl. Von günstig bis gehoben: Hier kommen unsere Ideen für jeden Geldbeutel.

Bio essen im L’Amar

Bio essen im L’Amar, Foto: Lukas Schirmer
Foto: Lukas Schirmer

Party für 20 bis 50 Gäste, dabei richtig gut speisen – und das italienisch inspiriert?

Bio essen im L’Amar, Foto: Lukas Schirmer
Foto: Lukas Schirmer

Wer das hübsche L’Amar in der Pestalozzistraße im angesagten Glockenbach-Viertel exklusiv mietet, feiert im oberen Restaurantbereich mit kleiner Terrasse – da steht dann das Büffet, Kosten ab 16 Euro pro Person – sowie im Gewölbekeller unten (Sofas, Stehtische, Musikanlage).

Bio essen im L’Amar, Foto: Lukas Schirmer
Foto: Lukas Schirmer

Raummiete gibt’s keine, aber einen Mindestumsatz von 1.500 Euro.

Wohlfühlfest im Kater Mikesch

Wohlfühlfest im Kater Mikesch, Foto: Lukas Schirmer
Foto: Lukas Schirmer

Die Location: eine helle und schlichte Café-Wein-Bar im großbürgerlichen Lehel mitsamt schönem Gewölbekeller und Bühne sowie eine lässige Lounge mit offenem Kaminfeuer. Die Miete: unter der Woche 290 Euro für alle Räume, am Freitag oder Sonnabend 100 Euro mehr. Essen und Getränke kommen dazu.
Kater Mikesch

Gute Gespräche im Café Kosmos

Gute Gespräche im Café Kosmos, Foto: Lukas Schirmer
Foto: Lukas Schirmer

Lässiges Café im Undone-Style – und mit seiner zentralen Lage am Hauptbahnhof superleicht zu erreichen. Wer dort feiert, macht Party in Omas guter Vintage-Stube: im Erdgeschoss steht ein weißes Sideboard aus den 50er Jahren, und im ersten Stock laden alte Sessel neben Nierentischchen zum Hineinfläzen ein.
Café Kosmos

Gute Gespräche im Café Kosmos, Foto: Lukas Schirmer
Foto: Lukas Schirmer

Diesen oberen Raum – in dem Platz ist für etwa 30 Freunde – kann man komplett mieten, Geld kosten lediglich die Getränke. Die allerdings für Münchner Verhältnisse äußerst angenehme Preise haben.

Chillen in der Minibar

Chillen in der Minibar, Foto: Lukas Schirmer
Foto: Lukas Schirmer

Die Untergiesinger Minibar – die kleine Schwester der Westend-Minibar – ist noch ziemlich neu, existiert erst seit 2015. Eine Eventlocation, die auf 50 bis 55 Gäste ausgerichtet ist und flexibel möbliert werden kann. Raum, Musik-/Lichtanlage, Barkeeper und Endreinigung kosten am Wochenende 299 Euro (Sonntag bis Mittwoch 99 Euro). Getränke schlagen mit dem üblichen Restaurant-Preis zu Buche. Essen darf mitgebracht werden, kann aber auch bei einem Minibar-Caterer geordert werden.

Abfeiern im Lebenslust

Abfeiern im Lebenslust, Foto: Lukas Schirmer
Foto: Lukas Schirmer

Zentral am Hohenzollernplatz gelegen, hat hier schon der eine oder andere Schwabinger seinen Geburtstag gefeiert. Die separate Party-Lounge im Keller hat ein modernes Licht- und Soundsystem und bietet Platz für hundert Personen.
Lebenslust

Abfeiern im Lebenslust, Foto: Lukas Schirmer
Foto: Lukas Schirmer

Fürs Catering wählt man zwischen Fingerfood, klassischem Buffet, Flying Buffets oder mehrgängigen Menüs. Tipp: unbedingt die Cocktails probieren!


Text: Margot Weber
Fotos: Lukas Schirmer

November 2018

Hunger auf mehr?

Schweinebraten

Gastro-Guide

Münchens bester Gastro-Guide

Cosmogrill

Imbiss

Schnell was auf die Hand: Die besten Adressen

Ruffs Burger

Münchens beste Burger

10 coole Burgerläden an der Isar

¡buen apetito!

5 schöne Spanier in München

Top