Aktuelle Corona-Infos der Stadt unter www.muenchen.de/corona

Sushi-Lokale in München

Sushi Restaurants: Wo Ihr in München richtig gut Fisch essen könnt

Diese Sushi-Lokale solltet Ihr unbedingt ausprobieren! Wir verraten Euch, wo es in München richtig gute Sushi-Spezialitäten gibt und wo Ihr die Vielfalt der japanischen Küche genießen könnt.

Fujikaiten: Das Running-Sushi-Eldorado

Running Sushi: ein Konzept, das in den 50er Jahren aufrgund von Personalmangel in Japan entstand und zum weltweiten Trend wurde, findet Ihr natürlich auch in München. Im Fujikaiten (Kunde) an der Münchner Freiheit schlängelt sich das Fließband mit den zahlreichen japanischen Köstlichkeiten auf gut 40 Metern durch das Lokal. Glastüre aufschieben und sich beliebig viele der leckeren Sushi-Kreationen schnappen! Das schmeckt besonders gut beim kostengünstigeren Mittags-Running-Sushi. Neben dem frisch zubereiteten "Laufendem-Sushi" gibt es aber auch die Möglichkeit im Obergeschoss des Lokals à la carte zu bestellen. Es erwarten Euch warme Delikatessen, zahlreiche Vor- und Nachspeisen sowie andere asiatische Spezialitäten.

Servus und Konichiwa im No Mi Ya

Der bayerische Japaner No Mi Ya in Haidhausen hat Kultstatus. Wo sonst in München könnt Ihr Sushi, Kronfleisch und Entenbrust auf einer einzigen Karte finden? Ihr mögt's feurig, dann bestellt die Spicy-Rolle – Thunfisch mit japanischem Bergpfeffer und Chili – und löscht Euren Durst wahlweise mit einer Untergiesinger Erhellung oder einem japanischen Kirin Ichiban. Fastenzeit hin oder her – hier werdet Ihr sicher fündig: es gibt klassische und kreative Sushi-Variationen, Miso-Suppe als Vorspeise und eine vielzahl an Kushiyaki-Spießen vom Grill. Das Ambiente: modern-rustikales Wirtshaus. Zu Hirschgeweihen als Garderobe und einer Engelsfigur über der Bar gesellen sich skurrile Designerlampen. Spezialtipp: Setzt Euch an die Theke, um dem Sushi-Meister bei seiner Arbeit zuzuschauen.

Corona: Regelungen für die Gastronomie

Bis auf Weiteres gilt eine Kontaktbeschränkung. Gastronomiebetriebe wie Biergärten und Restaurants dürfen unter Auflagen wieder öffnen. Maskenpflicht (außer an den Tischen), Distanzgebot von 1,5m und Hygieneregeln beachten. Möglichst vorab informieren und reservieren.

Kokumi: Flambiertes Fushion-Sushi auf Sterneküche-Niveau

Kokumi – mit diesem Wort beschreiben die Japaner einen besonderen Geschmacksreichtum durch neue Kompositionen. Diesen findet Ihr definitiv im gleichnamigen Lokal im Lehel. Egal ob der Kawaii Kiss mit Garnelen-Tempura, Lachs und Shiso-Soße oder die Kokumi-Rolle mit frischem Thunfisch-Sashimi, Trüffeln und hausgemachtem Snow-Dressing: Für die gleichermaßen aufwendig dekorierten wie köstlichen Fushion-Sushi-Kompositionen hat der Chef mindestens einen Stern verdient. Sushi-Rollen wie den Supernova gibt’s auch flambiert und hausgemachte Küchlein als süßen Abschluss. Fazit: Nicht günstig, aber dafür etwas wirklich Besonderes.

Lust auf andere Fischspezialitäten?
Hier findet Ihr bayerische Restaurants in Eurer Nähe
Zur Übersicht

Sushi + Soul: Sushi für Seele und Ohren

Im Glockenbachviertel sitzt Ihr im Sushi + Soul je nach Wunsch traditionell japanisch am Boden auf Tatami-Matten, gesellig an Europas wahrscheinlich längstem Tisch oder klassisch auf normalen Stühlen. Es erwartet Euch ein große Auswahl an Sushi-Spezialitäten: zahlreiche Nigiri, Maki und Inside-Out Kreationen – von Sushi mit roter Dorade bis zu in grünem Tee gekochtem Oktopus. Was immer geht: eine der Sushi-Platten wie "East West" oder die "Matsuri" für zwei Personen mit Thunfisch Sashimi, gegrilltem Flussaal, Weißfisch und mehr. Mit der größten Auswahl an japanischen Whiskys westlich des Fujiyama und einigen japanischen Desserts kommt Ihr nicht nur als Sushi-Liebhaber auf Eure Kosten. Gut zu wissen: Sonntags und montags ab 22 Uhr gibt’s eine Sushi-Happy-Hour.

Sushi Sano: Eine Münchner Institution

Schlicht und schnörkellos präsentiert sich das in weiß gehaltene Lokal in der Altstadt. Das Sushi Sano ist der perfekte Ort für ein paar schnelle Röllchen nach dem Einkaufsbummel. Besitzer Takaaki Sano war einer der ersten, der Sushi nach München brachte. Das Besondere: Ihr bekommt sehr gute Qualität zu sehr fairen Preisen. Ob klassische Sushi-Kreationen, Special Rolls, Vorspeisen oder Nudelsuppen hier werdet Ihr sicher fündig.


Text: Alexandra Lattek
Fotos: Fujikaiten, No Mi Ya, Kokumi, Sushi & Soul, Sushi Sano

Februar 2020

 

Oder doch lieber Veggie?
Wir haben vegetarische und vegane Gaststätten für Euch
Unsere Auswahl

Hunger auf mehr?

Schweinebraten

Gastro-Guide

Münchens bester Gastro-Guide

Cosmogrill

Imbiss

Schnell was auf die Hand: Die besten Adressen

Restaurant Heimwerk von außen

Auch ohne Reservierung

9 Restaurants, die immer gehen

KVR von innen

Tipps

Restaurants für Verliebte Pärchen

X

CORONAVIRUS: DIE AUSWIRKUNGEN AUF MÜNCHEN

Alle Infos
Top