Kunde von muenchen.de

Ayinger in der Au

Derzeit keine Bewertungen vorhanden.
WirtshausWiesn | Au-Haidhausen

Bayerische Lebensart, traditionell und in der Heimat geerdet. Wie wäre es mit einer Urweisse zum Schweinsbraten oder einem Bairisch Pils zum Brathendl? Im Wirtshaus Ayinger in der Au wird wahre Hopfenliebe gelebt, wie in keinem anderen Münchner Restaurant. Kupfer, Holz und Loden, verarbeitet in handwerklicher Sorgfalt, ein Ambiente wie im Brauereikeller und das Bier fließt direkt aus den gekühlten Holzfässern. So geschmackvoll kann moderne Wirtshauskultur sein!

Wirtshaus-Küche für dahoam – im Ayinger am Platzl

Das Ayinger in der Au wird zum Wirtshaus für dahoam – im Schwesterlokal Ayinger am Platzl. Ihr könnt Euch die Wirtshausküche des Restaurants am Platzl von Montag bis Sonntag zwischen 11 und 21 Uhr einfach nach Hause holen – vom traditionellen Sauerbraten über Käsespätzle und fluffigen Kaiserschmarrn bis hin zum saftigen Münchner Apfelstrudel.

Ein Anruf oder eine E-Mail genügen. Bestellungen sind rund um die Uhr möglich. Zur vereinbarten Zeit können die Schmankerl dann am Empfang des PLATZL HOTEL entgegengenommen werden, völlig kontaktlos versteht sich!

Hopfenliebe in der Au

Brotzeit, Foto: Platzl Hotel
Foto: Platzl Hotel

Münchnerische Schmankerl nach traditionellen Rezepten, aber immer mit moderner Note und etwas Kreativität verfeinert. Auch Nachhaltigkeit wird in unserer Küche großgeschrieben. Wir beziehen deshalb so viel wie möglich von Landwirten aus der Umgebung und richten uns bei der Speisenauswahl nach den Jahreszeiten. Schließlich hat’s bei Oma früher auch nicht das ganze Jahr über Blaukraut gegeben.

Der Wirtsgarten

Bedienung im Wirtsgarten, Foto: Ayinger in der Au
Foto: Ayinger in der Au

Was verkörpert den Münchner Sommer treffender als der Besuch im Biergarten? Sonne tanken, gut essen und ein kühles Bier gibt’s zur Erfrischung. Eine gehobene Alternative dazu stellt der Wirtsgarten vom Ayinger in der Au dar. Der Unterschied: Der herzliche Service bringt das Essen an den Tisch und auch Ihr Bier brauchen Sie nicht an der Theke abzuholen. 

Griabige Stimmung wie im Biergarten

Biergarten unter Lichtern, Foto: Ayinger in der Au
Foto: Ayinger in der Au

Der Rest ist eigentlich wie im Biergarten: Münchner Originale erzählen am Nebentisch ihre Geschichten, Sie genießen bayerische Schmankerl unter freiem Himmel und die Atmosphäre ist so, wie sie die Münchner am liebsten haben: „griabig“ (gemütlich). Im Wirtsgarten finden 126 Gäste Platz und gerne können Sie ihn auch exklusiv für eine größere Veranstaltung reservieren.

Informationen zur Barrierefreiheit

Bewertungen zu Ayinger in der Au

0
Derzeit keine Bewertungen vorhanden
X

CORONAVIRUS: DIE AUSWIRKUNGEN AUF MÜNCHEN

Alle Infos
Top