Sommer in der Stadt: Die Highlights im Kinderprogramm

Sommer in der Stadt: Der Coubertinplatz im Olympiapark am Abend, Foto: muenchen.de/Anette Göttlicher
Foto: muenchen.de/Anette Göttlicher

Fahrgeschäfte, Spielaktionen und Kultur: Das waren die Highlights für Kinder

Der Sommer in der Stadt war wie für Kinder gemacht: Fahrgeschäfte, Buden, Süße Stände und eine Menge Spielaktionen in ganz München. Wir zeigen Euch noch einmal die Highlights zum Hinschauen, Mitmachen und Spaß haben.

Der Sommer in der Stadt 2020 ist vorbei

So toll war's: Alle Infos, Videos und die Bilanz gibt es auf muenchen.de/sommer

Rasant, gemütlich und spannend: Kinderfahrgeschäfte und Buden

Trachtler vor dem Riesenrad, Foto: muenchen.de/Rico Güttich
Foto: muenchen.de/Rico Güttich

Beim Trachtival im Werksviertel konntet Ihr bis 25.10. mit der Achterbahn Wilde Maus fahren oder Euch im rotierenden Jumper drehen lassen.

Und noch viele weiter tolle Fahrgeschäfte gab es beim "Sommer in der Stadt" zu entdecken: Ihr konntet mit den Riesenrädern fahren, im Kettenflieger auf dem Königsplatz sausen oder in den Autoscootern im Olympiapark herumdüsen. Für Spaß und Spannung sorgten zudem die Volksfest-Buden: Ob Entenangeln am Königsplatz, mit Pfeilen und Bällen werfen oder auf die Torwand schießen im Olympiapark.

Für die ganz Kleinen unter Euch drehten sich Kinderkarusselle auch an weiteren Orten, wie beispielsweise am Weißenburger Platz. 

Der Zirkus Pumpernudl war unterwegs

Zirkus Nordini - Auftritt , Foto: KJR München-Stadt
Foto: KJR München-Stadt

Der Zirkus Pumpernudl hatte keinen festen Ort, sondern zog durch die Stadtteile. Hier konntet Ihr Clownereien, Akrobatik und Zauberkunst lernen - und wer die Tricks und Kniffe draufhatte, durfte im Finale unter dem Motto "Verkleidet Euch und wagt Euch in die Manege" zeigen, was er kann.

 

Skateboard und BMX fahren

Skateboard Fahren, Foto: YanLev / Shutterstock
Foto: YanLev / Shutterstock

Das Skatepark-Mobil ist in den Skateparks der Stadtteile unterwegs - hier könnt Ihr auf Boards trainieren und mit einem BMX fahren. Profis zeigen Euch ihre Tipps und Tricks.
 

Für kleine Künstler unterwegs: Das ArtMobil

Das mobile Atelier für kleine Künstler ist noch unterwegs. Seid dabei und macht die Stadt noch farbenfroher. Beim ArtMobil könnt Ihr malen, kleben und bauen, mit Farben und verschiedenen Materialien experimentieren und Euch die Welt denken und machen, wie sie Euch gefällt. 

Bis 25.10. findet Ihr das ArtMobil in ganz München. Einen genaue Übersicht, wann das ArtMobil in Eurem Viertel ist, findet Ihr unten im Link. Die Teilnahme ist kostenlos. 

Parkourtraining auf der Theresienwiese

Sommer in der Stadt: Parkour auf der Theresienwiese, Foto: muenchen.de/Anette Göttlicher
Foto: muenchen.de/Anette Göttlicher

Auf der Theresienwiese stand im Rahmen des "Sommers in der Stadt" ein cooles Parkourgerüst zum Klettern - mit weichem Sandboden. Hier konntet Ihr kostenlos Eure Beweglichkeit trainieren, lernen, Hindernisse zu überwinden oder einfach nur aus Spaß an der Freude im Stangenwald  herumrangeln.

Pop-Up-Stage präsentierte "Tanz. Die Invasion"

Die "Pop-Up Stage" war in den Stadtteilen unterwegs, bot Workshops an und organisierte Auftritte. Mit dabei war das Projekt "Tanz.Die Invasion": Unter Anleitung erfahrener Tänzer konntet Ihr die verschiedenen Orte und Plätze tänzelnd auf zwei Beinen erobern.

Video: Das war im Kinderprogramm geboten

Video: So schön war die Spielstadt Mini-München

Weitere Infos zu Sommer in der Stadt

Sommer in der Stadt 2020 ist vorbei
So war Münchens großes Open-Air-Programm
Alle Infos
X

CORONAVIRUS: DIE AUSWIRKUNGEN AUF MÜNCHEN

Alle Infos
Top