Berghütten rund ums Berchtesgadener Land

Ausblick Berchtesgadener Land , Foto: Berchtesgadener Land Tourismus
Foto: Berchtesgadener Land Tourismus

Hütten in weitläufiger Bergwelt

In den Bergen rund um Berchtesgaden gibt es schöne Wandertouren und Hütten, in denen sich entspannen lässt.

Anfahrt in die Region

  • Entfernung zu München: ca. 130 km
  • Mit dem Auto: A8, Richtung Salzburg
  • Mit der Bahn: DB nach Berchtesgaden, weiter mit dem ÖPNV

Blaueishütte

Blaueishütte, Foto: Blaueishütte/DAV Berchtesgaden
Foto: Blaueishütte/DAV Berchtesgaden
  • Lage: 1680m, im Herz des Alpennationalparks Berchtesgaden
  • Aufstieg: Von Ramsau (Hintersee) aus gelangt ihr durch eine einfache Bergwanderung innerhalb von 2 bis 3 Stunden zur Blaueishütte.
  • Betriebszeiten: Ab Mitte Mai bis Mitte Oktober
  • Übernachtung: Matratzen- / Bettenlager
  • Kontakt: 0 86 57 / 271

Stöhrhaus

Stöhrhaus, Foto: DAV - Deutscher Alpenverein e.V.
Foto: DAV - Deutscher Alpenverein e.V.
  • Lage: 1894m, am Unterberg
  • Aufstieg: Es gibt mehrere Aufstiege. Von Maria Gern aus erreicht ihr das Störhaus durch waldige Serpentinenlandschaften in ca. 4 Stunden.
  • Betriebszeiten: Ab Mitte Mai bis Mitte Oktober
  • Übernachtung: Matratzen- / Bettenlager
  • Kontakt: 0 86 52/7233

Kärlingerhaus

  • Lage: 1638m, am Funtensee
  • Aufstieg: Der Aufstieg zum Kärlingerhaus beginnt in St. Bartholomä. Dieser ist auch für weniger erfahrene Wanderer machbar.
  • Betriebszeiten: Von Anfang Juni bis Mitte Oktober
  • Übernachtung: Matratzen- / Bettenlager
  • Kontakt: 0 86 52/609 1010

Das Watzmannhaus

Watzmannhaus, Foto: Thomas Gesell, DAV-Sektionen München & Oberland
Foto: Thomas Gesell, DAV-Sektionen München & Oberland
  • Lage: 1930m, nördlich unterhalb des Hocheck, einem der drei Haupt-Gipfel des Watzmanns
  • Aufstieg: Neben dem Start von Hammerstiel oder der Wimbachbrücke in Ramsau könnt ihr auch vom Königssee aus zum Watzmannhaus gelangen.
  • Betriebszeiten: Ab Anfang Mai bis Mitte Oktober
  • Übernachtung: Matratzen- / Bettenlager
  • Kontakt: 0 86 52/ 964 222

Kührointhütte

  • Lage: 1420m, unterhalb des Watzmanns
  • Aufstieg: In zwei Stunden gelangt ihr vom Parkplatz Hammerstiel in Schönau ohne Schwierigkeiten zur Kührointhütte – eine Route, die auch von Mountainbikern gerne befahren wird.
  • Betriebszeiten: Ab Mai bis Ende Oktober
  • Übernachtung: Matratzen- / Bettenlager
  • Kontakt: 0 171/3533369

Reichenhaller Haus

Reichenhaller Haus, Foto: DAV - Thomas Bucher
Foto: DAV - Thomas Bucher
  • Lage: 1750m, unmittelbar unter dem Gipfel des Hochstaufen
  • Aufstieg: Eine mögliche Route führt von der Padinger Alm bei Bad Reichenhall über die Bartlmahd zum Reichnhaller Haus.
  • Betriebszeiten: Ab Anfang Mai bis Mitte Oktober
  • Übernachtung: Matratzen- / Bettenlager
  • Kontakt: 0 86 51/5566

Kehlsteinhaus

Kehlsteinhaus, Foto: Berchtesgadener Land Tourismus
Foto: Berchtesgadener Land Tourismus
  • Lage: 1830m, am Obersalzberg
  • Aufstieg: Mehrere Aufstiege möglich. Ihr könnt zum Beispiel vom Parkplatz Obersalzberg in ca. 2 bis 2,5 Stunden zum Kehlsteinhaus wandern. Alternativ gibt es auch Spezialbusse, die über die Kehlsteinsraße zur Hütte fahren.
  • Betriebszeiten: Von Anfang Mai bis Ende Oktober
  • Kontakt: 0 86 52/ 2969

Allgemeine Hinweise

Kurzfristige Änderungen zu den Angaben sind möglich. Insbesondere Öffnungszeiten und Zugänglichkeit sind häufig witterungsabhängig und sollten vorab bei den jeweiligen Hüttenbetreibern erfragt werden. Es empfiehlt sich, Übernachtungsplätze möglichst im Voraus zu reservieren, da die Kapazitäten oft sehr begrenzt sind.

Das könnte Euch auch interessieren

X

CORONAVIRUS: DIE AUSWIRKUNGEN AUF MÜNCHEN

Alle Infos
Top