Berghütten rund um das bayerische Inntal

Hochries Gipfelhütte , Foto: DAV - Deutscher Alpenverein e.V.
Foto: DAV - Deutscher Alpenverein e.V.

Entspannung in bayerischen Hütten des Inntals

Im Wandergebiet des bayerischen Inntals findet ihr viele Hütten, in denen ihr essen und bei Bedarf auch übernachten könnt.

Anfahrt in die Region

  • Entfernung zu München: ca. 90 - 100 km
  • Mit dem Auto: A8, Richtung Salzburg
  • Mit dem Zug: DB zu den Bahnhöfen in Rosenheim, Oberaudorf oder Kiefersfelden, weiter mit dem ÖPNV

 

Hochrieshütte

  • Lage: 1569m, Gemeindegebiet Samerberg
  • Aufstieg: Schön ist der Aufstieg vom Parkplatz Spatenau. Ihr wandert über den Kamm zum Feichteck bis zur Hochrieshütte und steigt über die Doaglalm zum Parkplatz wieder ab.
  • Betriebszeiten: Ganzjährig bewirtschaftet (Winter: Mi., Do. geschlossen)
  • Übernachtung: Matratzen-/ Bettenlager
  • Kontakt: 0 80 32/8210

Brünnsteinhaus

Brünnsteinhaus, Foto: DAV - Deutscher Alpenverein e.V.
Foto: DAV - Deutscher Alpenverein e.V.
  • Lage: 1342m, am Fuß des Brünnstein bei Oberaudorf
  • Aufstieg: Wenn Ihr beispielsweise von Dörfl aus startet, habt Ihr eine  zweistündige Wanderung zum Brünnsteinhaus. Die Hütte ist auch ein Stützpunkt für Mountainbiker und Kletterer, die von hier aus verschiedene Tourmöglichkeiten haben.
  • Betriebszeiten: täglich 
  • Übernachtung: Matratzen-/ Bettenlager 
  • Kontakt: 0 80 33/ 1431

Schopper Alm

  • Lage: 625m, in der Nähe von Kiefersfelden
  • Aufstieg: Die Schopper Alm erreicht ihr mit einer einfachen Wanderung durch die Gießenbachklamm. Dort bekommt ihr Wasserfälle und Schluchten zu sehen.
  • Betriebszeiten: Ganzjährig bewirtschaftet, Montag Ruhetag
  • Kontakt: 0 80 33/ 4954927

Berggasthof Bichlersee

  • Lage: 1000m, in der Nähe von Oberaudorf
  • Aufstieg: Nicht nur per Fußweg ist der Berggasthof gut zu erreichen, sondern es gibt auch eine ausgebaute Straße. Deshalb nutzen ihn viele Ausflügler als Startpunkt, um von dort zu den malerischen Badeseen wie eben dem Bichlersee zu gelangen.
  • Betriebszeiten: April bis Oktober und von Weihnachten bis Heilige Drei Könige, Dienstag Ruhetag
  • Übernachtung: Ferienwohnung/Zimmer
  • Kontakt: 0 80 33/ 1597

Berggasthof Hocheck

Wandern, Foto: Shutterstock
Foto: Shutterstock
  • Lage: 850m, in der Nähe von Oberaudorf
  • Aufstieg: Die Wanderung zum Berggasthof Hocheck ist von der Talstation aus in etwas mehr als einer Stunde machbar. Alternativ könnt ihr den Berggasthof auch mit der Hocheckbahn erreichen. 
  • Betriebszeiten: Ganzjährig bewirtschaftet, Mittwoch Ruhetag
  • Übernachtung: Ferienwohnung und Appartments
  • Kontakt: 0 80 33/ 1495

Wenger Stadl

  • Lage: 670m, an der Mittelstation Hocheck
  • Aufstieg: Von der Talstation in Oberaudorf ist es nur ein kleiner Aufstieg zum Wenger Stadl. Ganz bequem kommt ihr mit dem Sessellift nach oben und auch zum Fahrradfahren ist der Weg geeignet.
  • Betriebszeiten: Freitag bis Sonntag ab 11.30 Uhr bis 17.00 Uhr
    An regnerischen Tagen geschlossen.
  • Kontakt: 0 80 33 / 3686

Allgemeine Hinweise

Kurzfristige Änderungen zu den Angaben sind möglich. Insbesondere Öffnungszeiten und Zugänglichkeit sind häufig witterungsabhängig und sollten vorab bei den jeweiligen Hüttenbetreibern erfragt werden. Es empfiehlt sich, Übernachtungsplätze möglichst im Voraus zu reservieren, da die Kapazitäten oft sehr begrenzt sind.

Das könnte euch auch interessieren

X

CORONAVIRUS: DIE AUSWIRKUNGEN AUF MÜNCHEN

Alle Infos
Top