Bootsverleih in München und Umgebung: Tret- und Ruderboote

Bootsverleih am Olympiasee, Foto: Michael Neißendorfer
Foto: Michael Neißendorfer

Hier eine Auszeit auf dem Wasser genießen

Im Boot über das ruhige Wasser gleiten und so richtig die Seele baumeln lassen: Direkt im Herzen Münchens oder im Umland gibt es Tret- oder Ruderboote zum Ausleihen.

Bootsverleihe in München: Für jeden das passende Boot

Treetbootfahren auf dem Kleinhesseloher See im Englischen Garten, Foto: Katy Spichal
Foto: Katy Spichal
  • Für Entspannte: Der Bootsverleih am Kleinhesseloher See im Englischen Garten hat mittlerweile Kultstatus. Zwischen quakenden Enten schippert man mit dem Ruder- oder Tretboot um kleine Inseln herum und genießt den idyllischen Blick auf Münchens grüne Stadtlunge. Das lässt sich zudem bestens mit einem Spaziergang oder einem Biergartenbesuch am Chinesischen Turm oder Seehaus verbinden.
  • Für Sportliche: Auch der Olympiasee bietet Boote zur Miete an und hält sogar ein Schwanenboot als besonderes Special bereit. Hier kann man nördlich von Münchens Stadttrubel die Stille und den weiten blauen Himmel genießen. Wer sich vor oder nach der Boottour noch sportlich betätigen will, findet dazu im Olympiapark ein weites Angebot: von Minigolf über Hallenfußball bis hin zu Schwimmen.
  • Für Tierfreunde: Auf dem Hinterbrühler See wartet ein kleiner Bootsverleih unweit des Tierparks. Also warum nicht einen Zoobesuch mit Isarspaziergang und einer gemütlichen Bootstour verbinden?

Boote ausleihen im Münchner Umland

Bunte Ruderboote liegen am See, Foto: FooTToo / Shutterstock.com
Foto: FooTToo / Shutterstock.com

Wer eine Auszeit vom Großstadtleben nehmen möchte, findet an den Seen im Umland Platz und Ruhe. Wählen kann man meist zwischen Tretbooten mit und ohne Rutsche und normalen Ruderbooten:

  • Wer es besonders entspannt angehen lassen will: am Schliersee kann man Boote mit Elektromotor mieten, mit denen es sich gemütlich über den See schippern lässt. Innerhalb einer Stunde umfährt man damit den See und die kleine Insel Wörth und genießt das Bergpanorama.
  • Auf dem Wörthsee haben Bootfahrer die Wahl zwischen Ruderbooten, Tretbooten, Elektrobooten und Segelbooten. Egal, für welchen Typ man sich hier entscheidet, empfiehlt sich auf jeden Fall ein kleiner Zwischenstopp beim Strandbad Raabe. In den Kabinen der Badeanstalt kann man dann die Kapitänsmütze gegen Badehose tauschen und ins Wasser springen. Trocken wird man im Anschluss ganz schnell wieder beim Sonnenbad auf dem Holzsteg. Die Einkehr lohnt sich im Café-Restaurant "Raabe am See".

Mehr Wasserspaß in und um München

X

CORONAVIRUS: DIE AUSWIRKUNGEN AUF MÜNCHEN

Alle Infos
Top