5 Gründe, warum wir uns auf den "richtigen" Schnee freuen

Bisher waren es nur ein paar Flöckchen - doch bald bleibt der Schnee hoffentlich länger liegen und verwandelt München in ein weißes Winterwunderland! Darauf freuen wir uns schon jetzt riesig, denn endlich können wir dann diese 5 Dinge tun:

1. Wir gehen Schlittenfahren in den Parks

Aussicht vom Monopteros über den Englischen Garten im Winter

Gibt es etwas schöneres, als mit Karacho den Monopteros-Hügel, den Olympiaberg oder den Luitpoldhügel herunter zu rasen? Natürlich nicht! München ist ein kleines Paradies für Schlittenfahrer. So empfehlen wir nicht nur den Olympiapark, weil es dort mehrere Pisten mit verschiedenen Schwierigkeitsstufen gibt. Als Anfänger seid Ihr zum Beispiel am Michaelianger in Berg am Laim gut aufgehoben.

Hier findet Ihr besten Rodel-Spots in München

2. Wir fangen Schneeflocken im warmen Außenbecken

Das Münchner Dantebad im Winter, Foto: SWM/Steffen Leiprecht
Foto: SWM/Steffen Leiprecht

Wann könnt Ihr Euch schonmal wie in einer Schneekugel fühlen und schwerelos in weißen Flocken treiben? Noch dazu in herrlich warmem Wasser? Im Winter ist das ein weiterer Grund, die M-Bäder mit ihren beheizten Außenbecken öfter zu besuchen. Unser Tipp: Das Dantebad (Foto) mit Strömungskanal, Wasserpilz und ebenfalls beheiztem 50-Meter-Becken zum Auspowern.

Also habt immer den Wetterbericht im Blick, packt morgens das Schwimmzeug ein und dann seid Ihr schnell startklar für das Schneekugel-Gefühl.

Sucht Euch Euer Lieblingsbad aus

3. Wir drehen ein paar Runden auf dem Eis

Eislaufen vor Schloss Nymphenburg

Gehört Ihr auch zu denen, die sich freuen, wenn es in München tagelang zähneklappernd kalt ist? Dann seid Ihr entweder abgehärtete Skandinavier - oder Fans des Nymphenburger Kanals. Sobald das Eis trägt, tummeln sich die Schlittschuhläufer, Eisstockschützen und Eishockey-Cracks vor der einmaligen Schlosskulisse. Und sollte es doch ein bisserl zu mild sein: Wie gut, dass es in München auch eine Fülle an schönen Kunsteisbahnen gibt - etwa den Eiszauber am Stachus, das Eis- und Funsportzentrum West oder das einmalig schöne Prinzregentenstadion.

Hier gibt's die Eislaufbahnen auf einen Blick

4. Wir schauen uns das Winterwunderland von oben an

Der Olympiapark im Winter, Foto: Adamus / Fotolia.com
Foto: Adamus / Fotolia.com

Wer hat behauptet, dass man nur im Sommer die Aussicht genießen kann? Nichts ist anmutiger als eine unberührte Schneelandschaft von oben. Wenn München unter einer neuen weißen Haube liegt und die Dächer und Türme im Sonnenlicht nur so glitzern, sammeln wir die allerschönsten Bilder. Also rauf auf den Olympiaberg, den Alten Peter oder den Rathausturm und überzeugt Euch selbst. Kamera nicht vergessen!

Hier findet Ihr alle Münchner Aussichtspunkte

5. Wir gönnen uns einen Glühwein im Schnee

Eindrücke vom Münchner Christkindlmarkt auf dem Marienplatz, Foto: Lukas Barth
Foto: Lukas Barth

Klar, die Adventszeit funktioniert auch ohne Schnee ganz gut. Aber wenn die Flocken fallen, kriegen wir gleich noch mehr Lust auf Glühwein, Dampfnudel und Zimtgebäck. Ganz zu schweigen davon, dass ein weißes Kleid unserem Christbaum vor dem Rathaus ziemlich gut steht. Überhaupt herrscht an wunderschönen Weihnachtsmärkten in München ja kein Mangel. Im Schneefall solltet Ihr Euch mal einen Grog am Mittelaltermarkt gönnen oder beim Schwabinger Weihnachtsmarkt schauen, wie sich glänzendes Weiß unter die vielen bunten Lichter mischt. Nur so als Inspiration...

Alle Weihnachtsmärkte in München auf einen Blick

Mehr zum Winter und weitere Freizeittipps

Top