3 Whirlpools, in denen Ihr bestens zur Ruhe kommt

Palmen im Innenbereich des Westbads, Foto: SWM / Robert Goetzfried
Foto: SWM / Robert Goetzfried

Gönnt Euch eine sprudelnde Auszeit

Macht Euch locker - ein wenig Entspannung im warmen Wasser habt Ihr Euch verdient! In diesen 3 Münchner Bädern warten tolle Whirlpools oder Sprudelliegen auf Euch.

Westbad: Relaxen wie in der Südsee

Wie ist der Sprudel-Faktor? Karibisch. Unter der Glaskuppel des Westbads sind die zwei Whirlpools nämlich von schönen Palmen umrahmt (Foto oben). Fehlt nur noch das Meeresrauschen! Auch an der frischen Luft kommt der Massage-Faktor nicht zu kurz: im Solewasser-Außenwarmbecken gibt es Sprudelliegen und Massagedüsen.

Warum solltet Ihr hin? Wann könnt Ihr schonmal im Whirlpool liegen und über Euch Kokosnüsse baumeln sehen? Was nach kühnem Auswanderer-Traum in der Südsee klingt, geht im Westbad ganz locker.

Und wie kommt Ihr hin? Tram 19, MetroBus 57 bis Haltestelle Westbad

Nordbad: Verwöhnen mit Schwabinger Stil

Das Außenbecken im Nordbad, Foto: SWM
Foto: SWM

Wie ist der Sprudel-Faktor? Stilvoll. Die große Schwimmhalle des Nordbads mit ihrer beheizten Tribüne ist ein Hingucker. Der kreisrunde Whirlpool ist zwar im Nebenraum, aber das Ambiente färbt locker bis hierhin ab. Wenn Ihr nach einem ausgiebiegen Bad noch nicht entspannt genug seid, gibt es ja noch den großen Sprudeltopf und die zahlreichen Sprudelliegen im warmen Außenbecken.

Warum solltet Ihr hin? Weil Ihr mitten in Schwabing seid und nach der Auszeit im Bad noch in eine Bar oder ein Restaurant weiterziehen könnt. Schwere Beine? Gleich neben dem Nordbad befindet sich das Café Bellevue mit großer Außenterrasse und netter Galerie im ersten Stock.

Und wie kommt Ihr hin? Tram 12, 27, Bus 53, 59 und 154 bis Nordbad. Außerdem fahren die U-Bahnlinien U2 und U8 zum benachbarten Hohenzollernplatz - von hier sind es nur ein paar Minuten zu Fuß.

Dantebad: Nicht nur für harte Kerle

Das Dantebad im Spätherbst, Foto: SWM / Steffen Leiprecht
Foto: SWM / Steffen Leiprecht

Wie ist der Sprudel-Faktor? Einmalig. Denn im Dantebad endet die Freibadsaison selbst in der kalten Jahreszeit nicht. Das beheizte Becken geizt nicht mit Sprudeldüsen und hat auch einen Strömungskanal zu bieten. Sollte Euch doch der Sinn nach Ausdauersport stehen, könnt Ihr nebenan im ebenfalls beheizten 50-Meter-Becken Vollgas geben.

Warum solltet Ihr hin? Weil sich mit nichts so schön angeben lässt wie mit dem Satz "Ich geh jetzt ins Freibad", wenn es draußen Minusgrade hat.

Und wie kommt Ihr hin? (Fast) alle Wege führen zur Haltestelle Westfriedhof: U1, U7, StadtBus 151, 164, 165, Tram 20, 21

Wo gibt's sonst noch Whirlpools?

Michaelibad
Cosimawellenbad (Sprudelliegen im Außenbecken)
Südbad (Sprudeltopf und -liegen im Außenbecken)

Noch mehr Sport- und Freizeittipps

Top