München für Kinder: Tipps für kostenlose Freizeitangebote

Der Abenteuerspielplatz ABIX., Foto: KJR München-Stadt
Foto: KJR München-Stadt

Eintritt frei: Abenteuer für Kinder und Familien zum Nulltarif

Tiere streicheln, in den Parks Spaß haben, auf Spielplätzen toben - und Mama und Papa müssen keinen Geldbeutel zücken! Hier gibt’s Gratis-Spaß für Kinder.

Münchens Abenteuerspielplätze: Umsonst spielen und toben

  • Das bekommt ihr auf den spannenden Spielplätzen: Wie der Name schon sagt - Abenteuer! Gestaltet zusammen mit anderen Kindern eine Holzhütte oder plantscht im Wasserbecken - im offenen Kindertreff auf dem ABIX im Hasenbergl (Foto). Und entscheidet im Abenteuerspielplatz Neuhausen (ASP), ob ihr eine Luftschlange oder die Wasserrutsche aufbauen wollt. Auch ein Lagerfeuer könnt ihr starten - in der Hüttenstadt geht’s ganz nach euren Wünschen...
  • So seid ihr dabei: Öffnungszeiten Hasenbergl ABIX: Sommerzeit Di - Sa 13-19 Uhr, Winterzeit Di-Sa 13-18 Uhr, Ferien ab 12 Uhr, an Feiertagen geschlossen. Öffnungszeiten Abenteuerspielplatz Neuhausen, Hanebergstr. 14: Feb. bis Nov. in der Schulzeit Mo - Mi, Fr, 14 bis 18 Uhr, in den Ferien Mo - Fr, 14-18 Uhr, Wochenende und Feiertage geschlossen. Geeignet für Schulkinder bis 13 Jahre.
  • Besonderer Tipp: Wenn's kalt wird, könnt ihr euch im Abix beim Tischtennis oder Brettspielen im Inneren austoben.

Walderlebniszentrum Grünwald: Tourt kostenlos durch die Natur

Frischlinge im Walderlebniszentrum Grünwald, Foto: Walderlebniszentrum Grünwald
Foto: Walderlebniszentrum Grünwald
  • Das bekommt Ihr im Walderlebniszentrum: Natur pur – wie ihr sie in der Stadt selten bekommt! Im Waldpavillon, auf den Sinnes- und Erlebnispfaden lernt ihr den Wald ganz neu kennen und wisst danach genau, wie Moos riecht, aus Holz Energie wird und Wildkräuter schmecken. Das Highlight ist die tägliche Wildschweinfütterung gegen 16 Uhr. Und wenn ihr Glück habt, dürft ihr sogar Frischlinge streicheln.
  • So seid Ihr dabei: Das Walderlebniszentrum ist ganzjährig geöffnet: Mo - Fr 8 bis 16:30 Uhr, Sa, So, Feiertag 11 bis 16:30 Uhr. Der Wald, das Wildschweingehege und der Erlebnispfad sind sogar ganztägig zugänglich.
  • Besonderer Tipp: Auch ein buntes Veranstaltungsprogramm erwartet euch – Ferienprogramme, Führung, Walderlebnistouren uvm.

Spielnachmittage in den Münchner Parks: Testet Outdoor-Spielgerät

Spielnachmittage im Westpark: Kleines Mädchen (Archiv), Foto: muenchen.de/Katy Spichal (Archivbild)
Foto: muenchen.de/Katy Spichal (Archivbild)
  • Das bekommt ihr bei den Spielnachmittagen: Einen ganzen Anhänger voller Outdoor-Spielsachen! Von Stelzen und Jonglierbällen über Einräder, Hockeyschläger bis zu Balancegeräten - jeden Sonntagnachmittag lädt euch das Referat für Bildung und Sport in sechs Parks zum Spielen ein.
  • So seid ihr dabei: Im Sommer gibt es Spielnachmittage von Mai bis Oktober im Ost-, West- und Luitpoldpark, im Riemer Park, an der Isar (Höhe Wittelsbacher Brücke) und im Alten Botanischen Garten. Die Aktionen finden jeden Sonntag zwischen 14:30 und 18 Uhr (im Oktober 14 – 17:30 Uhr) statt.
  • Besonderer Tipp: Neben den regelmäßigen Spielnachmittagen warten viele Events und Aktionen mit dem Spiel- und Bewegungsangebot des FreizeitSport.
X

CORONAVIRUS: DIE AUSWIRKUNGEN AUF MÜNCHEN

Alle Infos
Top