Muttertag in Zeiten von Corona: Infos zum Besuch und Geschenkideen

Mutter und Tochter in der Stadt unterwegs

Blumen, Geschenke, Besuch: So macht Ihr Eurer Mama eine Freude

Am 10.5.2020 ist Muttertag – allerdings wird der 2020 wegen Corona vermutlich anders sein als gewohnt. Wer seiner Mama gerade jetzt eine Freude machen möchte, findet hier Geschenk-Inspirationen von Blumen über Pralinen bis zu individuellen Community-Masken. Außerdem findet Ihr hier Infos, wie Ihr Eure Mutter besuchen könnt.

Der Klassiker: Pfingstrosen aus Münchner Blumenläden verschenken

Pfingstrosen, Foto: Allie Smith
Foto: Allie Smith

Ein frischer Strauß Blumen ist immer ein schönes Geschenk. Besonders die Pfingstrosen haben es uns in diesem Jahr angetan – wusstet Ihr, dass sie bis zu drei Wochen lang Freude machen und manche von ihnen in dieser Zeit die Farbe wechseln, zum Beispiel von einem satten Pinkton über hellrosa zu einem zarten Gelb? Hier gilt: Beim Profi kaufen und sich beraten lassen bedeutet: Länger Freude für die Mutter. Viele lokale Blumenläden in München wie zum Beispiel Blumen Bahlmann (Anzeige) oder die Bayerische Blumen Zentrale (Anzeige) sind gerade jetzt auf Eure Unterstützung angewiesen. Tipp: Bei den meisten Floristen könnt Ihr einen Muttertagsstrauß telefonisch bestellen und müsst ihn dann nur noch abholen.

In diesen Münchner Blumenläden gibt es tolle Sträuße zum Muttertag »

#muenchenhältzamm
Diese Geschäfte und Dienstleister sind weiter für Euch da
DIE GROSSE ÜBERSICHT

Pralinen To Go: Zum Muttertag gemeinsam genießen

Parlinen von Elly Seidl, Foto: muenchen.de / Dan Vauelle
Foto: muenchen.de / Dan Vauelle

Viele möchten ihrer Mama am Muttertag einfach nur mal „danke“ sagen. Wenn Eure Mutter Schokolade und Süßes mag, dabei aber anspruchsvoll ist, könnt Ihr ihr mit hausgemachten Pralinen eine Freude bereiten.

Seit 100 Jahren stellt der Familienbetrieb Elly Seidl (Anzeige) Pralinen, Schokolade und Torten in echter Handarbeit her. Probiert Euch zusammen mit Eurer Mutter durch 120 Sorten, darunter Klassiker wie die München-Praline mit Nuss-Nougat, fruchtige wie Birnentrüffel und Erdbeerflip oder ausgefallene Kreationen mit Eierlikörmarzipan und Cachaca.

Take-away-Angebot der Münchner Restaurants nutzen

Sushi, indisches Curry, Thunfisch-Tartar, Pokeh Bowls oder Avocadosalat: In der Corona-Krise müsst Ihr zwar vorübergehend auf den Restaurant-Besuch verzichten, nicht aber auf das feine Essen der Münchner Lokale.

Verwöhnt Eure Mutter doch mit Hilfe von Lieferservice oder Take-away mit Nigiri, Maki oder California Rolls – oder mit den klassischen Schmankerln der Wiesnwirte. Oder soll es lieber eine gemeinsame Reise in die Vergangenheit werden und Eure Mama ist eher der bodenständige Typ? Die selbsternannte „beste Currywurst der Stadt“ mit krossen Pommes bei Alles Wurscht in Schwabing weckt Erinnerungen an Ferien in der Sonne.

Außergewöhnliches Muttertags-Geschenk: Bunte Stoffmaske

In diesen Zeiten ist uns bei unserer Mutter vor allem eines wichtig: Gesundheit. Damit sie das Ansteckungsrisiko mit Covid-19 für sich und andere verringert, könnt Ihr zum Muttertag 2020 das wohl derzeit wichtigste „Accessoire“ verschenken: eine Maske. Mittlerweile gibt es Community-Masken mit geometrischen Mustern, Sprüchen, Blumen und Stickereien oder Animalprints. Auch schlichte, unauffällig elegante Stoffmasken sind im Angebot.

Übrigens ist es auch ganz gut, mehrere Stoffmasken zu besitzen, damit man sie nach jeden Einsatz waschen und desinfizieren kann und immer eine griffbereit ist, wenn der Besuch eines Geschäfts oder die Fahrt mit dem Bus ansteht.

Hier könnt Ihr Masken bei kleinen Münchner Läden kaufen und den lokalen Einzelhandel unterstützen »

Bücher, Decken oder Schals in der Innenstadt shoppen

Hugendubel, Foto: Anette Göttlicher
Foto: Anette Göttlicher

Wie schön wäre es, mal wieder ganz unbeschwert mit Mama einen gemütlichen Stadtbummel zu machen: Kaffee trinken, ratschen und zusammen durch die Geschäfte schlendern. Solange das noch nicht wieder uneingeschränkt möglich ist (mit Maske und anderthalb Metern Abstand ist das Shoppen nicht so entspannt, wie man sich's wünscht), können wir unseren Müttern zumindest die Wartezeit bis zur nächsten Shoppingtour ohne Stoffmaske mit Geschenken aus ihren Lieblingsläden verschönern.

Sei es der neueste Island-Krimi bei Hugendubel (Anzeige), eine leichte Sommerdecke bei Bettenrid (Anzeige) für den Frühsommerabend auf dem Balkon oder die Fair-Trade-Yogamatte für die sanfte Fitness im Sporthaus Schuster (Anzeige) – die Geschäfte sind unter Auflagen wieder geöffnet. Ihr wollt noch nicht wieder in der Stadt einkaufen gehen? Viele Geschäfte bieten Online-Gutscheine zum Ausdrucken an.

So funktioniert der Einkauf in der Münchner Innenstadt »

Mama (im Altenheim) besuchen: Das ist erlaubt

Ältere Frau schnuppert an Blumen

Auch Omas sind Mütter. Seit Wochen durftet Ihr Eure Angehörigen nicht besuchen, wenn sie in Alten- und Pflegeheimen leben. Pünktlich zum Muttertagswochenende gibt es in Bayern Lockerungen, denn dann sind unter strengen Hygiene- und Schutzmaßnahmen wieder Besuche von einer festen Kontaktperson erlaubt.

Das müsst Ihr beachten:

  • Der Mindestabstand von 1,5 Metern muss eingehalten werden
  • Sowohl Ihr als auch Euere Mutter muss einen Mund-Nasen-Schutz tragen

Hier gibt es mehr Informationen zu den neuen Regelungen für Krankenhäuser und Altenheime »

Die Lockerungen gelten übrigens auch in anderen Bereichen: So dürfen sich seit Freitag, 8.5. wieder Mitglieder zweier Haushalte treffen – sowohl im privaten als auch im öffentlichen Raum. Damit sind Treffen von Nachbarn oder befreundeten Familien in Parks, aber auch daheim oder zum Grillen im Garten wieder erlaubt. Kontaktbeschränkungen, die 1,5 Meter-Abstandsregel und ein Verbot von Menschenansammlungen im öffentlichen Raum bleiben aber bestehen. Nutzt also diese Lockerung und besucht Eure Mama zum Muttertag. Es schmerzt, dass die Umarmung warten muss – aber ein Besuch mit Abstand (aus Liebe) ist allemal besser als keiner.

Mehr zu den neuen Lockerungen in der Corona-Krise »

Coronavirus: Informationen der Stadt München
Das Referat für Gesundheit und Umwelt zum neuartigen Coronavirus (SARS-CoV-2)
Die Übersicht

Noch mehr München-Tipps

Svenja Jander mit Design-Masken

Masken kaufen in München

Hier bekommt Ihr tolle Behelfsmasken

Blumen

Gartencenter und Gärtnereien

Holt Euch den Frühling in Haus und Garten

Hirmer in der Fußgängerzone

Shopping in Corona-Zeiten

Geschäfte in der Innenstadt wieder geöffnet – so läuft's

Pralinen

Wirtshausgefühl to go

Das bieten Münchens Wiesnwirte zum Abholen

X

CORONAVIRUS: DIE AUSWIRKUNGEN AUF MÜNCHEN

Alle Infos
Top