Foto: SWM/Robert Götzfried

Cosimawellenbad

Schwimmbäder | Bogenhausen, Daglfing, Englschalking, Johanneskirchen

Nach der Generalsanierung wurde das Cosimawellenbad in Bogenhausen im Juli 2017 wieder eröffnet. Das Bad ist technisch und baulich auf dem neuesten Stand.

Verschärfte Corona-Regeln in Bayern verlängert

Die verschärften Corona-Maßnahmen in Bayern gelten aktuell bis zum 20. Dezember. Ein Beschluss von Bund und Ländern sieht jedoch vor, dass sie bis 10. Janaur 2021 verlängert werden sollen - dies muss das bayerische Kabinett noch offiziell beschließen.

  • Alle aktuellen Infos und Regelungen auf muenchen.de/corona

  • Eingeschränkter Betrieb wegen Corona

    Bis auf Weiteres ist aktuell im Cosimawellenbad leider kein Wellenbetrieb. Aktuelle Infos findet ihr hier

    Aktuelle Auslastung und weitere Infos zum Cosimawellenbad

    Öffnungszeiten, Ausstattung und jetzt neu: Aktuelle Auslastung. 
    Alle Infos auf der offiziellen Seite der SWM zum Cosimawellenbad.

    Cosimabad: Ein Hauch Ozeangefühl in Bogenhausen

    , Foto: SWM/Oliver Jung
    Foto: SWM/Oliver Jung Der Außenbereich des Cosimawellenbads

    Hauptattraktion ist das einzige Wellenbecken Münchens – auf 35 mal 16 Metern und ausgerüstet mit der neuesten Technik wartet hier einen Hauch Ozeangefühl mitten in Bogenhausen. Flugkünstler hüpfen vom Ein-Meter-Sprungbrett hinein.

    Für den Nachwuchs ist das Cosimawellenbad ein Paradies: Denn mit 120 Quadratmetern Gesamtfläche verfügt es über den größten Kinderbereich aller Münchner Hallenbäder. Ein Schifferlkanal, Wasserigel, eine Rutsche und weitere Attraktionen sorgen dafür, dass die Kinder beim Baden noch mehr Spaß haben. Im neuen Außenareal locken zudem ein Planschbecken und ein Spielplatz.

    Vor der Südfassade befindet sich das Warmaußenbecken, das sich über einen Schwimmkanal perfekt erreichen lässt. Und nach dem Baden lässt es sich in den sanierten Saunakabinen und im Dampfbad noch ein wenig entspannen.

    Nach 34 Betriebsjahren haben die Stadtwerke München das Cosimawellenbad grundlegend saniert. Nach den rund dreijährigen Bauarbeiten fand im Juli 2017 die Wiedereröffnung statt.

    Corona-Regeln in Hallenbädern und Saunen

    - Anders als bei den Freibädern ist eine Online-Reservierung nicht nötig

    - Euren Mund-Nasen-Schutz müsst Ihr im Eingangsbereich und im Stiefelgang der Umkleiden tragen

    - Die Duschen und Sanitärbereiche sind geöffnet

    - Der Mindestabstand von 1,50 Metern muss eingehalten werden

    Münchner Bäder: Preise, Infos und Öffnungszeiten

    Informationen zur Barrierefreiheit

    23 Bewertungen zu Cosimawellenbad

    5
    23 Bewertungen
    • von am

      Wunderschönes Schwimmbad für Familien, der Kinderbereich ist sehr großzügig gestaltet. Alles sehr sauber. Schade das es keine Familienduschen zum absperren gibt, kenne ich aus einem anderen Schwimmbad UND das ist wirklich toll. Ansonsten sehr zum empfehlen.

    • von am

      Super Schwimmbad, sehr sauber, freundliches Personal

    • von am

      Das Bad ist sehr gepflegt und sauber. Das besondere Highlight ist aber die Pizzaria im Eingang. Die Pizza ist wirklich lecker Indie Bedienung ist super nett und sehr Kundenorientiert. Ist wirklich nur zu empfehlen. Lg Chaot1969

    • von am

      : -)) vor allem die Pizza im Cafe/Restaurant ist der Hit! ... was viele gar nicht wissen: ins Restaurant kann man auch ohne Schwimmbad-Besuch einfach reingehen. Man sitzt superschön dort, neben Schilfgräsern, unter schönen Schirmen und relaxter Schwimmbad-Wiese. Preis-Leistungs-Verhältnis stimmt auch super. ... und man kann die Pizza auch einfach mitnehmen ; -) & meine Family freut sich!

    • von am

      Sauna gut, Alles gut!! Meine Wellness-Oase hat endlich wieder auf! Ich habe es so vermisst und bin jetzt endlich wieder richtig glücklich. Auch mein all wöchentlicher Salat im Bistro schmeckt wie eh und je.... sehr gut nämlich!! Bis nächste Woche wieder! DANKE

    • von am

      Bin diese Woche mit meinen Enkelkindern abends schwimmen gegangen. Schöne Atmosphäre, und man bekam ohne Probleme freie Liegestühle. Später wurde die normale Beleuchtung abgeschaltet. Statt dessen matte bunte Lichter in wechselnden Farben. Hübsch anzusehen, aber leider zu dunkel zum Lesen. Könnte man nicht wenigstens bei den Liegeflächen für hellere Beleuchtung sorgen? Dann könnte man dieses schöne Bad noch besser genießen.

    • von am

      Das Schwimmbad ist klasse und bestens für Familien geeignet. Hervorzuheben ist das ausgezeichnete Restaurant.

    • von am

      Ich war sehr angetan von dem neuen und sauberen Ambiente im Bad. Der Massage Bereich ist auch sehr gelungen und gehe nun regelmäßig zu einer der Therapeuten vor Ort.

    • von am

      Wir waren eigentlich schon am Ausgang, um in der Nähe etwas essen zu gehen. Wir bemerkten dann im Foyer die Speisekarte vom Bistro im Cosimabad. Da waren genau die Speisen, für die wir in ein Restaurant in der Nähe wollten. Das Sprichwort "Wozu in die Ferne schweifen, wenn das Gute liegt so nah" hat sich wirklich bewährt. Wir hatten 2 Salate, einmal mit gebratenem Ziegenkäse, einmal mit Putenspießen und zweimal Pizza Salsiccia mit frischen Zwiebeln. Alles war frisch und besonders die Pizza war da komplett frisch gemacht. Gute Preise. Wir kommen wieder - auch zum Schwimmen.

    • von am

      Wir waren ewig nicht mehr schwimmen im Cosima Bad aber es hat sich gelohnt nach dem Umbau. Besonders der Moment als der kleine Hunger kam,ich habe lange nicht mehr so gut und so frisch in einem Schwimmhallen Restaurant gegessen.Auch der Preis hat mich geflasht.kaffee 2€ und dann auch noch lecker.ausserdem Currywurst mit Pommes,Nuggets mit Pommes und ne mega gute Pizza!!!und alles erschwinglich für eine Familie und freundlich mit liebe an den Mann gebracht.Hut ab !!!! Der Herr an der Kasse hatte vielleicht nen schlecht Start....am Sonntag (kann ja jedem mal passieren)

    • von am

      Warum wir heute zum 1. Mal hier waren, wissen wir im Nachhinein auch nicht. Wir wissen jetzt aber, dass sich das in Zukunft ändern wird!!!. Freundliche Kassierer und anschließend ein sauberes Schwimmbad waren unsere ersten Eindrücke. (wurde offensichtlich vor Kurzem renoviert) Vom Warmbecken aus lockte die Gastranomie-Terasse mit weißen Schirmen im Grünen. Von Pizza Saliccia und Salat mit gebratenem Ziegenkäse bishin zur klassischen Currywurst mit Pommes war alles absolut top und zu fairen Preisen. Wir einen spritzigen und entspannten Ausflug.

    • von am

      Sehr schönes Außenbecken, von wo aus die Kinder sogar im Schnee toben und dann ins warme Wasser düsen können. Das Personal ist kinderfreundlich (schimpft nicht, wenn mal etwas nicht perfekt läuft). Die wirkliche Erholung nach dem Schwimmengehen, Föhnen, Anziehen... mit Kindern findet zum Abschluß im Restaurant des Cosimabades statt. Die Pizza schmeckt auch nach dem Umbau noch super, der Kaffee für die erschöpfte Mutter ebenso :-). Nebenbei läuft Musik als sei man in New York im Café, zur Ablenkung der Kinder läuft ein eleganter Fernseher mit Tierfilmen. Es ist angenehm warm, und der Betreiber ist kinderfreundlich. Eine Freundin wollte mit uns nach dem Baden ins Fastfood-Restaurant gehen. Wir haben lieber extra von der Bank Geld abgehoben und sind ins Restaurant des Bades gegangen. Wenn die kleinen Karamell-Löffel-Kekse, die bei einem Kaffee dabei sind, an jedes Kind verteilt würden, das sich im Kiosk etwas kauft, würden bestimmt alle Kinder ständig nur im Restaurant sein wollen :-).

    • von am

      Ein schönes sauberes Bad! Schöner Kinderbereich. Freundliches Personal! Eine hervorragende Pizza im Restaurant.

    • von am

      Cosimabad ist perfekt und Pizza im Restaurant eine Perfektion Betreiber von Restaurant sehr nett

    • von am

      Ein wundervolles Bad für die ganze Familie! Es verfügt über einen tollen Kleinkindbereich und das warme Wasser im Außenbecken sorgt dafür, dass auch die Kleinsten nicht auskühlen. Die Gastronomie ist auch sehr gut! Sie wird mit viel Liebe zum Detail geführt und vor allem die Pizza ist köstlich! Wir kommen immer gerne wieder

    • von am

      Das Bad ist nicht mehr das, was es mal war. Bei der Kasse ging die Abfertigung sehr träge. Wenn da mal ein Andrang ist, steht man da ewig. Da sollte man Abhilfe schaffen. Die Kabinen sind soweit ok. Nur die Armbänder mit den Schlüsseln geht gar nicht. Am Armgelenk sind sie zu locker, sodass sie bei der geringsten Bewegung weg stehen und man sich beim toben verletzen könnte. Die Toiletten und Duschen sind sauber. Warum keine bei den Duschen keine Hacken für Handtücher sind, verstehe ich nicht. Gut, man kann sie über die Trennwand werfen. Der Badebereich ist so wie immer und ganz passabel. Das Außenbecken war nicht so warm wie immer. Das nach dem Umbau kein Whirlpool eingebaut wurde, finde ich schade. Leider ist auch kein richtiger Strömungskanal vorhanden. Das wäre wirklich machbar gewesen. Die baldige Wellenbetrieb, der früher mit einem lauten "Ding, Dong Ding" angekündigt wurde und auch vom Außenbecken zu hören war, wird mit einer plumpen Durchsage abgespeckt. Uhren sind auch weniger geworden. Die Wellen sind auch lahmer wie früher. Der Gastronomie-Bereich ist ja wirklich voll daneben. Die Preise mögen ja ok sein. Die Speisen sind allerdings eher klein gehalten. Die Warenangebote eher dürftig. So viele Kinder, die das Bad besuchen, haben keine Möglichkeit, Eis oder Süßigkeiten zu kaufen. Früher war eine große Auswahl vorhanden. Raus setzen darf man sich auch nicht, da es nur für Besucher ist. Was für ein Schwachsinn. Raucher werden in den trostlosen Außenbereich vertröstet, wo es nicht mal Aschenbecher oder Sitzplätze gibt. Abgesehen davon, dass nicht mal ausgeschrieben ist. FAZIT positiv: saubere Toiletten und Duschen bequeme Liegen toller Kleinkinderbereich vergünstigter Eintritt bis 29.10.2017 (Tageseintritt für den Preis von drei Stunden) negativ: Schlüsselanbänder WellendurchsagenmRaucherbereich Gastronomie Da muss sich unbedingt was tun. Wir geben den Bad in einiger Zeit nochmal eine Chance. […]

    • von am

      Super geführte Gastronomie , hoffentlich bleibt es nach der Sanierung so! Könnte sich manch anderes Schwimmbad eine Scheibe abschneiden ! Badführung lässt zu wünschen übrig , kümmert sich lieber um eigene Interessen (rauchen , Essen , labern ...)

    • von am

      Ich finde das Bad toll :)

    • von am

      Das Cosimabad ist sehr schön und vielseitig. Neben seinem 33m langem Sportbecken bietet es außerdem noch einen warmen Außenbereich mit Massagedrüsen, in dem man wunderbar entspannen kann sowie als Hightlight das Wellenerlebnis.

    • von am

      Sau guad weida so tolles klima

    • von am

      Viel Spaß für die ganze Familie, ich finde das Bad toll

    • von am

      Das Cosimabad besuche ich vor allem wegen der selten überfüllten Sauna und dem qualitativ guten Restaurantes.Zum Schwimm -und Badebereich kann ich nichts sagen,da ich den sehr selten nutze.Die Selbstbedienung im Restaurant ist für mich kein Problem.Lobenswert ist die qualitativ gute Küche,die reichlich Auswahl für jeden Geschmack bietet.Das Ambiente und die im Sommer mit viel Pflanzen gestaltete Terrasse gefällt mir sehr gut.Manchmal nerven leider andere Gäste die,"die Selbstbedienung"nicht annehmen können.Auch finde ich läuft oft gute Musik.Also Wer Sauna in Kombination mit "etwas Essen" möchte ,sollte mal das Cosimabad besuchen.

    • von am

      find ich cool

    X

    CORONAVIRUS: DIE AUSWIRKUNGEN AUF MÜNCHEN

    Alle Infos
    Top