Das Nordbad kombiniert Sport und Entspannung: Im Schwimmbecken mit den Sprungtürmen könnt Ihr Euch auspowern. Im Außenbecken, Whirlpool und der Sauna relaxen.

Lockerung der Corona-Maßnahmen in München

Angesichts sinkender Inzidenzzahlen in Bayern hat die Staatsregierung weitere Lockerungen der Corona-Maßnahmen beschlossen, die ab dem 21. Mai in Kraft treten.

Unter anderem dürfen dann bei stabiler 7-Tages-Inzidenz unter 100 Freibäder und Fitnessstudios wieder für Besucher öffnen. Auch Kultur- und Sportveranstaltungen im Freien mit Besuchern sind wieder zugelassen.

  • Lockerung der Corona-Maßnahmen: Was sich in München ändert
  • Welche Corona-Maßnahmen in München derzeit gelten
  • Aktuelle Infos und Regelungen für München auf muenchen.de/corona
  • Corona-Regeln in Hallenbädern und Saunen

    - Anders als bei den Freibädern ist eine Online-Reservierung nicht nötig

    - Euren Mund-Nasen-Schutz müsst Ihr im Eingangsbereich und im Stiefelgang der Umkleiden tragen

    - Die Duschen und Sanitärbereiche sind geöffnet

    - Der Mindestabstand von 1,50 Metern muss eingehalten werden

    Im Nordbad gibt es Wohlfühlstimmung innen und außen

    NordbadNordbad, Foto: Robert Goetzfried
    Foto: Robert Goetzfried Das Schwimmbecken im Nordbad

    Im 33 Meter langen Sportschwimmbecken werden fast täglich Fitnessprogramme angeboten. Kleine Badegäste können sich während dessen bei ausgelassenen Wasserspielen im Planschbereich vergnügen. Beliebt bei Jung und Alt ist auch das 34 Grad warme Außenbecken mit Sprudelliegen, Massagedüsen und Strömungskanal.

    Mehr Infos zum Nordbad
    Öffnungszeiten, Ausstattung und Infos auf der
    offiziellen Seite der SWM zum Nordbad

    Ein Nordbad-Highlight: Die große Saunalandschaft

    Eine Besonderheit wartet in der Saunalandschaft auf Euch: eine große Freiluftterrasse mit Außensauna und Tauchbecken unter freiem Himmel. Auch in der finnischen Sauna und im Dampfbad lässt es sich angenehm schwitzen.

    Eine Wohltat für alle Sinne ist das Sanarium mit verschieden temperierten Warmlufträumen, in denen zusätzlich wechselndes Farblicht, Sternenhimmel und Vogelgezwitscher für Entspannung sorgen.

    Münchner Bäder: Preise, Infos und Öffnungszeiten

    Informationen zur Barrierefreiheit

    37 Bewertungen zu Nordbad

    4
    37 Bewertungen
    • von am

      Punkt eins sonntags absolut nicht empfehlenswert! Punkt zwei das Dampfbad kann man leider nicht benutzen da die Gäste die Hygienemaßnahmen nicht beachten! Der Außenbereich der eigentlich zum relaxen da ist ist zu überfüllt somit kein relaxen möglich.

    • von am
    • von am
    • von am
    • von am
    • von am
    • von am
    • von am

      Leider wurden wir sehr enttäuscht vom Nordbad, insbesondere von den dort abgestellten Schwimmlehrer. Dieser hat den Titel "Lehrer" auch nicht verdient, da ihm nichts daran liegt, das Schwimmen zu vermitteln. (....) Ich kann nur allen Eltern raten, sich ein anderes Bad für Schwimmkurse zu suchen.

    • von am

      Super Schwimmbad sehr schöne Ambiente gute Lage super nettes Personal Danke

    • von am
    • von am

      Waren heute gerade 40 Minuten drin, obwohl wir für 3 Stunden gezahlt haben. Und warum? Weil die "Bademeister" unverschämt und unfreundlich sind. Das Wasser ist so chlorhaltig das einem nach 2 Minuten die Augen brennen. Das einzig positive ist: Das Wasser ist sauber.

    • von am
    • von am

      Das Hausbad der Schwabinger, charmant wie eh und je. Manchmal etwas voll, aber mei - wir leben halt in einer Großstadt...

    • von am
    • von am
    • von am
    • von am
    • von am
    • von am
    • von am
    • von am
    • von am
    • von am
    • von am
    • von am
    • von am
    • von am
    • von am
    • von am
    • von am
    • von am
    • von am
    • von am

      Das Schwimmbad, dass mir bisher in München am Besten gefallen hat. Spaß macht auch der Außenbereich, vor allem die Sprudelliegen. Das kitzelt die Müdigkeit weg. Nebenan gibt es gleich ein nettes Café.

    • von am
    • von am

      Ich gehe hier immer wieder sehr gerne hin, um einfach ein paar Bahnen zu schwimmen. Dazu bin ich meistens immer schon eher in der Früh hier, damit ich noch in Ruhe meine Bahnen schwimmen kann, da es ansosnten schon meistens sehr voll ist. Das warme Außenbecken ist natürlich dann ideal, um nach dem Schwimmen auch ein bisschen zu relaxen.

    • von am

      Das Nordbad ist mein Lieblingsbad in München weil ich hier sportliches Schwimmen und Entspannung ideal kombinieren kann. In dem Schwimmerbecken kann ich in Ruhe meine Bahnen schwimmen und mich anschließend im Whirlpool oder Dampfbad entspannen. Klasse finde ich auch das beheizte Außenbecken.

    • von am

      Den Außenbereich finde ich sehr schön, vor allem da ich dort war als es geschneit hat und ich im warmen Wasser draußen geschwommen bin :) Aber es ist meiner Einschätzung nach gerade am Wochenende sehr voll und dann ist leider nciht viel mit Erholung, oder im Sportbecken ein paar Bahnen ziehen - gut im Zick-Zack-Kurs geht das immer. Auf der anderen Seite kenne ich persönlich kein Schwimmbad in München, was angenehm gefüllt oder leerer ist. Von daher alles ok ;)

    X

    CORONAVIRUS: DIE AUSWIRKUNGEN AUF MÜNCHEN

    Alle Infos
    Top