Foto: www.chiemsee-alpenland.de/Makrohaus

Kampenwand

Ausflugsziele | Hohenaschau im Chiemgau

Kampenwand in den Chiemgauer Alpen: Anfahrt, Bergbahnen, Touren

Wandern an der Kampenwand: Ausflug ab München

Die Kampenwand ist von München aus gut erreichbar und geeignet für einen Tagesausflug. Hier gibt's Infos.

Kampenwand: Die wichtigsten Infos auf einen Blick

  • Entfernung von München: ca. 80 Kilometer
  • Höhe: 1669 Meter über NN
  • Bergbahnen: Kampenwandbahn - in 15 Minuten bis zur Bergstation auf 1.461 Metern
  • Zusatzinfos: Gipfelsteig mit Fixseilen, Startplatz für Paraglider nahe der Bergstation, Wandermöglichkeiten auch im Winter
  • Voraussetzungen für den Aufstieg: Trittsicherheit und Schwindelfreiheit
  • Wanderungen: Wer den Rückweg mit der Seilbahn fahren will, der sollte von der Talstation der Kampenwandbahn seine Bergwanderung starten. Andernfalls ist der Aufstieg auch vom Wanderparkplatz Aschau möglich
  • Auch Sportler*innen finden an der Kampenwand gute Bedingungen vor: Es gibt über 100 gesicherte Kletterrouten sowie Mountainbiketouren und -etappen

nfahrt: So kommt ihr von München zur Kampenwand

Mit der Bahn: Ab München Hbf mit dem Zug nach Prien am Chiemsee - umsteigen und weiter bis zum Bahnhof Aschau im Chiemgau

Mit dem Auto: Über die A8 Richtung Salzburg Ausfahrt Frasdorf/Aschau oder Bernau - weiter bis nach Aschau im Chiemgau.

Das könnte euch auch interessieren

Informationen zur Barrierefreiheit

3 Bewertungen zu Kampenwand

5
3 Bewertungen
  • von am

    Schöner Ausflug, tolles Gasthaus oben

  • von am
  • von am
X

CORONAVIRUS: DIE AUSWIRKUNGEN AUF MÜNCHEN

Alle Infos
Top