Aktuelle Corona-Infos der Stadt unter www.muenchen.de/corona

Osterseen

Ostersee

Die mehr als 20 durch Kanäle miteinander verbundenen Osterseen im Landkreis Weilheim-Schongau in Oberbayern bedecken inmitten einer einzigartigen Landschaft aus Mooren, Tümpeln, Mischwäldern und Wiesen eine Fläche von etwa 225 Hektar.

Das Naherholungsgebiet südlich des Starnberger Sees wurde zum Natur- und Vogelschutzgebiet erklärt und mit mehreren Preisen ausgezeichnet. Das Baden ist nur an ausgewiesenen Stellen gestattet. Spaziergängern eröffnet sich von hier aus ein einmaliger Blick auf sämtliche Berge bayerischen Alpen.

Das könnte Euch auch interessieren

Informationen zur Barrierefreiheit

2 Bewertungen zu Osterseen

5
2 Bewertungen
  • von am

    Ein Naturparadies sondergleichen, ruhig und abgeschieden. Und dazu das Bergpanorama. Einer der schönsten Flecken Bayerns, wie ich finde.

  • von am
X

CORONAVIRUS: DIE AUSWIRKUNGEN AUF MÜNCHEN

Alle Infos
Top