Foto: Tourist Information Walchensee

Herzogstand am Walchensee: Anfahrt, Bergbahnen, Wanderungen

Einer der Münchner Hausberge: Der Herzogstand

Der Herzogstand zählt zu den Münchner Hausbergen und ist ein Wander- und Ausflugsziel, das zu Fuß oder auch mit der Seilbahn erreicht werden kann.

Herzogstand: Die wichtigsten Infos auf einen Blick

  • Entfernung von München: ca. 80 Kilometer
  • Höhe: 1.731 Meter über NN
  • Bergbahnen: Herzogstandbahn - in 4 Minuten bis zur Bergstation auf 800 Metern
  • Angebot: Gratwanderung auf den Heimgarten, Wintersport (Ski, Snowboard, Skitouren)
  • Voraussetzungen für den Aufstieg: Trittsicherheit und Schwindelfreiheit
  • Vom Gipfel des Herzogstands hat man bei gutem Wetter dieses Panorama: Über Kochel- und Walchensee auf die Alpenkette im Süden, von der Zugspitze über das Karwendel bis weit in die Tiroler Berge und teilweise bis nach München.
  • Der Herzogstand kann auch vom Heimgarten aus erreicht werden. Bei der Gratwanderung sind Trittsicherheit und Schwindelfreiheit von Nöten. 

Anfahrt: So kommt ihr von München zum Herzogstand

Mit der Bahn: Ab München Hbf mit dem Zug nach Kochel - umsteigen in den Bus 9608 Richtung Bahnhof Garmisch-Partenkirchen bis Haltestelle Walchensee Herzogstandbahn (Fahrtzeit: ca. 1,5 Stunden).

Mit dem Auto: Über die A95 bis Ausfahrt Kochel-Murnau, weiter auf Kocheler Straße und B11 bis zur Herzogstandbahn Am Tanneneck in Kochel am See (Fahrtzeit: ca. 70 Minuten).

Das könnte euch auch interessieren

Informationen zur Barrierefreiheit

2 Bewertungen zu Herzogstand

5
2 Bewertungen
  • von am
  • von am
X

CORONAVIRUS: DIE AUSWIRKUNGEN AUF MÜNCHEN

Alle Infos
Top