Anzeige Branchenbuch
Foto: Bayerische Zugspitzbahn Bergbahn AG

Skigebiet Zugspitze

Skigebiete
Di geöffnet 08:15 - 16:30 (Bitte Hinweise beachten)
Öffnungszeiten beziehen sich auf die Zugspitzbahn. Letzte Bergfahrt 30 Min. vor Betriebsende.

Skifahren und Langlaufen in Garmisch-Partenkirchen und im Zugspitzgebiet

Skifahren rund um die 2962 Meter hohe Zugspitze: Aufgeteilt in zwei Skigebiete - Zugspitze und Garmisch Classic - spricht das breite Angebot Wintersportler aller Leistungsstufen an.

Skigebiet Garmisch und Zugspitze im Überblick

  • Zugspitze: 9 Bahnen und Lifte. Skipisten auf bis zu 2.960 m. Gesamtlänge Abfahrtsstrecken 22 km. Gletscherabfahrten. Schwierigkeitsgrade: leicht, mittel. Das Skigebiet ist schneesicher, dank der Höhenlage zwischen 2.000 und 2.720 Metern. Skisaison bis in den Mai.
  • Garmisch Classic: Alpspitz, Hausberg, Kreuzberg: 18 Bahnen und Lifte. Skipisten auf über 2.000 m. Gesamtlänge Abfahrtsstrecken 40 km. Schwierigkeitsgrade: leicht, mittel, schwer. Kandaharstrecke und Olympiaabfahrt. Skisaison von Dezember bis April.
  • Langlaufen:
    - Alpenwelt Karwendel: Loipennetz (150km), u.a. Magdalena-Neuner-Loipe mit Fluchtlichtrunde, Skating möglich.
    - Ammergauer Alpen
    : 13 Rundkurse, u.a. Graswangrunde (12,5km, sehr schneesicher), Skating möglich.
    - Loisachtalloipe: Rundkurs (30km, leicht), Skating möglich.
    - Tiroler Zugspitz Arena: Loipennetz (110km, sehr schneesicher) mit Nachtloipe, Skating möglich.

Anreise

  • Entfernung von München: ca. 90 km
  • Mit dem eigenen PKW: Autobahn A 95, Richtung Garmisch-Partenkirchen.
  • Mit dem Garmischer Skiexpress: direkt von München nach Garmisch-Partenkirchen. Shuttlebusse vom Bahnhof zu den Bahnen.

Informationen zur Barrierefreiheit

X

CORONAVIRUS: DIE AUSWIRKUNGEN AUF MÜNCHEN

Alle Infos
Top