Corona-Bürgertelefon 089-233-44740 | www.muenchen.de/corona

Skigebiet Hocheck Oberaudorf

Derzeit keine Bewertungen vorhanden.
Skigebiete

Hocheck

Nicht nur Münchner steuern jeden Winter zielstrebig Hocheck an. Längst haben sich die Vorzüge des Skigebietes herumgesprochen: Eine der längsten Flutlichtpisten Deutschlands, ein Lift, der von der Dorfmitte direkt auf den Berggipfel führt und das Schneezauberland, ein Übungsgelände für Kinder, locken in das beschauliche Oberaudorf.

Infos zum Skigebiet

  • Entfernung von München: 110 km
  • Höhe von 476 bis 900 Meter
  • insgesamt 8 km Piste
  • Schwierigkeitsgrade: leicht, mittel, schwer

Aktuelle Schneelage im Skigebiet Hocheck

Eine der längsten Flutlichtpisten Deutschlands

Schlittenfahren in Oberaudorf, Foto: www.chiemsee-alpenland.de
Foto: www.chiemsee-alpenland.de

Hier haben vor allem Familien mit Kindern ihren Spaß, denn in dem Übungsgelände können sich auch Anfänger testen. Jeden Dienstag, Donnerstag, Freitag und Samstag tummeln sich Skifahrer bis 21 Uhr auf den hell erleuchteten Pisten und genießen eine der längsten Flutlichtpisten Deutschlands. Wer mal genug vom Skifahren oder Boarden hat, kann auch die 3 Kilometer lange Winterrodelbahn mit dem Schlitten herabsausen.

Weitere Infos

  • 5 Minuten von der Autobahnausfahrt Oberaudorf bis zur Talstation.
  • Lifte: 4-er-Sesselbahn, 4 Schlepplifte, Förderbänder im Übungsgelände
  • Saisonsabhängig: viermal wöchentlich komplette Beleuchtung der 3.000 m langen Hauptabfahrt zwischen 18:30 und 21 Uhr

Mit dem eigenen PKW: Autobahn A8 Richtung Salzburg. Autobahn A93 Richtung Kufstein, Innsbruck und Brenner ab. Autobahnausfahrt Oberaudorf.
Mit der Bahn: nach Oberaudorf. Zu Fuß zum Lift.

Das könnte Sie auch interessieren

Informationen zur Barrierefreiheit

Bewertungen zu Skigebiet Hocheck Oberaudorf

0
Derzeit keine Bewertungen vorhanden
X

CORONAVIRUS: DIE AUSWIRKUNGEN AUF MÜNCHEN

Alle Infos
Top