Foto: www.berchtesgadener-land.com

Königssee

Seen
Mi geöffnet 09:00 - 18:00 (Bitte Hinweise beachten)
Angegeben sind die Öffnungszeiten der Tourist-Information am Parkplatz Königssee

Königssee: Anfahrt ab München, Ausflugstipps, Infos zur Schifffahrt

Königssee: Tipps für euren Ausflug ab München

Smaragdgrün leuchtet das Wasser des Königsees, auf der Oberfläche spiegeln sich die Felswände der Berge. Alle Infos und Tipps für euren Ausflug ab München.

Königssee bei München auf einen Blick

  • Lage: Der Königssee liegt im südöstlichen Münchner Umland, eingebettet in die Berchtesgadener Alpen nahe der österreichischen Grenze.
  • Entfernung von München: Knapp 160 Kilometer, was einer Fahrzeit von ca. 2-3 Stunden entspricht.
  • Sehenswertes: Zu den Highlights am See zählen die romantische Kapelle St. Bartholomä, die imposante Watzmannwand und der Nationalpark Berchtesgaden.
  • Aktivitäten: Auch wenn das Schwimmen erlaubt ist, ist der Königssee (u.a. wegen seiner kalten Wassertemperatur) kein klassischer Badesee. Wir empfehlen euch, die Highlights rund um den See lieber mit den Booten der Königsee Schifffahrt zu erkunden.

Besondere Highlights: Schönau, Watzmann, St. Bartholomä

Blick vom Malerwinkel über den Königssee, Foto: Berchtesgadener Land Tourismus
Foto: Berchtesgadener Land Tourismus
  • Besonders spektakulär ist der Blick von der kleinen Kapelle St. Bartholomä auf die gewaltige, 1800 Meter hohe Watzmannwand. Da die Kapelle auf der Halbinsel Hirschau liegt, kann sie nur durch lange Fußmärsche oder besser über Schiffsüberfahrten erreicht werden.
  • Sehenswert ist auf dieser Halbinsel auch das Jagdschloss der Wittelsbacher, das heute ein bayerisches Restaurant ist.

Königssee Schifffahrt

Der beste Weg, um die Bergkulisse rund um den Gebirgssee zu entdecken, ist das Boot. Neben dem beeindruckenden Bergpanorama erlebt ihr an Bord eines der Elektroschiffe auch, wie der Bootsführer mit einer Trompete das berühmte Echo vom Königssee aus der Felswand lockt.

Auch die Highlights der Halbinsel könnt ihr per Schiff am bequemsten erkunden. In der Hochsaison fahren die Boote im 10-Minuten-Takt und befördern pro Tag bis zu 5000 Personen.

Mehr Informationen zu Fahrplan und Preisen >>

Baden im Königsee

Der Königssee erreicht aufgrund seiner Größe auch im Sommer nur eine recht frische Wassertemperatur von maximal 20°C. Für Badegäste ist deshalb keine große Infrastruktur vorhanden. Wer den Schritt ins Wasser dennoch wagen will, findet unterhalb der Bobbahn in Schönau oder am "Malerwinkel" an der Nordostseite des Sees, einige wenige Einstiegsstellen. Achtet darauf, immer ausreichend Abstand zur Schifffahrtslinie zu halten; Luftmatratzen, Schlauchbote und Co sind verboten.

Wandern im Nationalpark Berchtesgaden

Der Königssee wird gerne auch als "Perle des Berchtesgadener Landes" bezeichnet. Seit 1978 ist er das Eingangstor zum Alpen-Nationalpark Berchtesgaden, einem Naturerholungsgebiet mit zahlreichen Wanderwegen und Möglichkeiten für Große und Klein.

Hier findet ihr Tipps für gemütliche bis anspruchsvolle Touren >>

Tipps für Familien

  • Mietet euch ein Ruderboot und entdeckt den Königsee auf eigene Faust und in eurem eigenen Tempo. Den Ruderbootsverleih findet ihr im zweiten Bootshaus an der Seelände.
  • Mit dem Röthbach-Wasserfall wartet am Südende des Königssees Deutschlands größter Wasserfall auf euch.
  • Ein weiteres Highlight für die Kids in der Region: Zahlreiche Höfe bieten Bauernhofurlaubs-Programme mit Tieren an.

Gaststätten und Restaurants

  • Im ehemaligen Jagdschloss auf der Halbinsel Hirschau findet ihr heute die bayerische Traditionsgaststätte Sankt Bartholomä.
  • Zudem gibt es in den umliegenden Ortschaften wie Schönau zahlreiche weitere Restaurants für jeden Geschmack.

Königsee ab München: Anreise mit Auto und Bahn

Mit der Bahn

  • Ab München Hbf mit dem Zug über Freilassing nach Berchtesgaden - mit dem Bus (RVO) zum Königssee
  • Fahrtzeit: ca. 3 Stunden

Mit dem Auto

  • A8 Richtung Salzburg - Anschlussstelle Knoten Salzburg auf die A10 Richtung Graz - Ausfahrt Salzburg Süd auf die B160 Richtung Berchtesgaden - über Grödig nach Berchtesgaden
  • Fahrtzeit: ca. 2 Stunden

Größe und Geografie des Königssees

  • Höhenlage: 603 m
  • Fläche: 5,22 qkm
  • Länge: 7,195 km
  • Breite: 1,225 km
  • Tiefe: max. 190 m

Ausflugsziele in der Nähe

  • Das Schaubergwerk Berchtesgaden, in dem ebenfalls Salz gefördert wurde, liegt nur 12 Kilometer vom Bergwerk entfernt.
  • Auch der Besuch des Kehlsteinhauses auf dem nahegelegenen Obersalzberg lohnt sich: Auf 1.834 Metern Höhe habt ihr dort einen großartigen Panoramablick über die Berchtesgadener Alpen.

Das könnte euch auch interessieren

Informationen zur Barrierefreiheit

4 Bewertungen zu Königssee

5
4 Bewertungen
  • von am
  • von am

    Der Königssee ist einer der schönsten Seen, die ich kenne. Ich habe hier mit meinem Freund einen Ausflug hin gemacht. Er ist von München ca. 2 Stunden mit dem Auto entfernt, aber die Fahrtzeit lohnt sich wirklich. Das Wasser ist glasklar. Wir haben eine Bootstour mit Zwischenstopp gemacht. Im Biergarten dort einen leckeren Fisch gegessen und dann wieder zurück :) Ich kann es jedem nur empfehlen!

  • von am
  • von am
X

CORONAVIRUS: DIE AUSWIRKUNGEN AUF MÜNCHEN

Alle Infos
Top