Foto: Melina Pfeffer

Sylvensteinspeicher

Derzeit keine Bewertungen vorhanden.
Seen

Sylvensteinspeicher

Herbstlicher Sylvensteinspeicher, Foto: Gästeinformation Lenggries
Foto: Gästeinformation Lenggries

Südlich von Lenggries, an der Straße von Bad Tölz zum Achensee, befindet sich der Sylvensteinspeicher. Der vor der alpinen Bergkulisse des Karwendelgebirges liegende Stausee erhält seinen Zulauf aus den Flüssen Isar, Dürrach und Walchen und betreibt zwei Wasserkraftwerke die für eine Leistung von ca. 25 Mio. kWh pro Jahr sorgen.

Sylvensteinpeicher, Foto: Melina Pfeffer
Foto: Melina Pfeffer

Grund für den Bau des Wasserspeichers in den Jahre 1954 bis 1959 war sowohl die Sicherung eines konstanten Wasserspiegels der Isar als auch der Hochwasserschutz der Region. Der 2 Kilometer breite und 7 Kilometer lange Stausee fasst eine Wassermenge von 124,3 Millionen Kubikmetern.

Der Sylvensteinspeicher liegt im Schnittpunkt der vier Naturräume Kocheler Berge, Isartal, Mangfallgebirge und Karwendel und dient als beliebtes Ausflugs- und Naherholungsziel, nicht zuletzt wegen vielen seltenen Tier- und Pflanzenarten die sich rund um das Gewässer angesiedelt haben.

Naturgenuss und Wassersport

Sylvensteinpeicher mit Ruderern, Foto: Melina Pfeffer
Foto: Melina Pfeffer

Mit einer Entfernung von 60 Kilometern zu München sind das Gebiet um den Speichersee und der See selbst ein beliebtes Ziel für einen Tagesausflug. Ob Wandern, Radfahren oder Wassersport, hier finden sich vielfältige Freizeitmöglichkeiten. Ein Radweg führt an der Isar entlang bis zur Dammkrone und neben Ruderern zieht es auch Windsurfer und Segler an den lang gezogenen Stausee.

Das könnte Sie auch interessieren

Bewertungen zu Sylvensteinspeicher

0
Derzeit keine Bewertungen vorhanden
X
Event-Highlights und Freizeit-Tipps

muenchen.de als Newsletter!

Mit aktuellen Event-Highlights und Freizeit-Tipps:
Die Einwilligung zum Newsletter können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen
Top