Aktuelle Corona-Infos der Stadt unter www.muenchen.de/corona

Nichtraucherschutzgesetz

Seit dem 1. August 2010 ist in Bayern das Rauchen im Innenbereich öffentlicher Lokale unabhängig davon, ob es sich um eine Diskothek, Eckkneipe, ein Restaurant oder ein Festzelt handelt verboten. Einzige Ausnahme sind private Veranstaltungen wie Familienfeste, von denen die Öffentlichkeit komplett ausgeschlossen ist.

Gastro rauchfrei

Bereits 2007 trat in Bayern Deutschlands striktestes Nichtraucherschutzgesetz in Kraft. Es wurde allerdings bereits 2009 durch eine moderatere Regelung ersetzt, die etliche Ausnahmen, beispielsweise für kleinere Eckkneipen oder als solche ausgewiesene Raucherclubs, ermöglichte.

Am 4. Juli 2010 sprach sich eine absolute Mehrheit von 61 Prozent in einem Volksentscheid jedoch für einen konsequenten Nichtraucherschutz ohne Ausnahmen aus, der seit August 2010 greift. Nur etwa 38 Prozent der Wahlberechtigten suchten die Urne auf.

X

CORONAVIRUS: DIE AUSWIRKUNGEN AUF MÜNCHEN

Alle Infos
Top