Kath. Stiftungsfachhochschule

Derzeit keine Bewertungen vorhanden.
Hochschulen und Universitäten | Haidhausen
Di geöffnet 08:00 - 18:00

Katholische Stiftungs-FH

Katholische Stiftungsfachhochschule München Galerie

Die Katholische Stiftungsfachhochschule München ist eine national und international hoch angesehene Hochschule für Sozial-, Pflege- und pädagogische Berufe in kirchlicher Trägerschaft.

Geschichte, Foto: Katholische Stiftungsfachhochschule München
Foto: Katholische Stiftungsfachhochschule München

Die Katholische Stiftungsfachhochschule München ist eine von der Kirchlichen Stiftung des öffentlichen Rechts »Katholische Bildungsstätten für Sozialberufe in Bayern« getragene nichtstaatliche Hochschule und wurde 1971 gegründet. Sie ging aus vier Höheren Fachschulen für Sozialarbeit und Sozialpädagogik hervor, deren Anfänge zum Teil bis an den Beginn des 20. Jahrhunderts zurückreichen. Schon 1909 hatte Ellen Ammann in München die »Soziale und Caritative Frauenschule« ins Leben gerufen. An der seit 1964 unter dem Namen »Ellen-Ammann-Schule« firmierenden Höheren Fachschule für Sozialarbeit konnten junge Frauen die Ausbildung zur »Staatlich anerkannten Sozialarbeiterin« oder zur »Seelsorgehelferin« absolvieren. Auf Initiative des Bayerischen Landescaritasverbandes und des Vereins Lehrlingsschutz (dem heutigen Jugendsozialwerk München) wurde 1959 mit der »Wohlfahrtsschule für Männer« eine weitere Höhere Fachschule für Sozialarbeit in München gegründet. Nur neun Jahre später entstand hier die »Höhere Fachschule für Sozialpädagogik«. Im selben Jahr 1968 gründeten die Salesianer Don Boscos, deren Schwerpunkt in der Kinder- und Jugendarbeit liegt, im Kloster Benediktbeuern als Ausbildungsstätte für den Ordensnachwuchs die »Höhere Fachschule der Sozialpädagogik der Salesianer Don Boscos«.

Katholische Stiftungsfachhochschule München, Foto: Katholische Stiftungsfachhochschule München
Foto: Katholische Stiftungsfachhochschule München

Die Ausbildung für soziale Berufe wird nun seit mehr als hundert Jahren fortgeführt: Auch heute spezialisiert sich die Katholische Stiftungsfachhochschule München auf eine akademische Ausbildung im sozialen Bereich, die Bachelorstudiengänge im Bereich Pflege werden seit Mitte der 90er Jahre angeboten. Die renommierte Hochschule für angewandte Wissenschaften bietet ihre Bachelor- und Masterstudiengängen an zwei Abteilungen an: im Münchner Stadtviertel Haidhausen und im Kloster Benediktbeuern. Die Katholische Stiftungs-FH  ist staatlich anerkannt und bietet folgende Studiengänge an:

Bachelorstudiengänge an der Abteilung Benediktbeuern:

  • Bachelor Soziale Arbeit (B.A.)
  • Bachelor Religionspädagogik und kirchliche Bildungsarbeit (B.A.); ab Wintersemester 2014/15, auch als Doppelabschluss mit der Sozialen Arbeit

Bachelorstudiengänge an der Abteilung München:

  • Bachelor Soziale Arbeit (B.A.)
  • Bachelor Soziale Arbeit (B.A.), berufsintegrierend
  • Bachelor Bildung und Erziehung im Kindesalter (B.A.), berufsintegrierend
  • Bachelor Pflegemanagement (B.A.)
  • Bachelor Pflegepädagogik (B.A.)
  • Bachelor Pflege dual (B.Sc.), ausbildungsintegrierend

Konsekutive Masterstudiengänge an beiden Abteilungen:

  • Master Angewandte Sozial- und Bildungswissenschaften (Vertiefungsbereiche: Angewandte Wissenschaft der Sozialen Arbeit in Communities, Netzwerken und Organisationen; Angewandte Bildungswissenschaften)
  • Master Management von Sozial- und Gesundheitsbetrieben

Weiterbildungsmasterstudiengänge an beiden Abteilungen:

  • Weiterbildungsmaster Soziale Arbeit (M.A.)
  • Weiterbildungsmaster Suchttherapie (M.Sc.)

Zusatzqualifikationen:

  • Theologische Zusatzqualifikation (TZ)
  • Umwelt- und Erlebnispädagogische Zusatzausbildung (EPZ)

Die KSFH zeichnet sich durch ihren hohen Bezug zur Praxis aus: Seit jeher steht die Hochschulen bei Projekten, in der Forschung und Lehre in direkter Verbindung mit relevanten Partnern in der Praxis. So pflegt die KSFH enge Kooperationen zu Wohlfahrtsverbänden, sozialen Institutionen, öffentlichen Trägern im Sozial- und Gesundheitswesen, Kliniken, etc. So gewährleistet sie ihren Studierenden eine höchstmögliche Anbindung an die Praxis. Zu der Hochschule gehört das Institut für Fort- und Weiterbildung, Forschung und Entwicklung (IF) mit seinem Portfolio an akademischen Fort- und Weiterbildungen, Weiterbildungsmasterstudiengängen und seinem etablierten Forschungsbereich.

Das könnte Sie auch interessieren

Bewertungen zu Kath. Stiftungsfachhochschule

0
Derzeit keine Bewertungen vorhanden
Top