Kunde von muenchen.de
Corona-Bürgertelefon 089-233-44740 | www.muenchen.de/corona

Münchens Klimazukunft – so gelingt die Energiewende

Olympiapark München bei Nacht, Foto: SWM
Foto: SWM

Mit der Ausbauoffensive Erneuerbare Energien ist München Vorreiter bei Klima- und Umweltschutz.

Energie begleitet uns in nahezu allen Lebenslagen. Deshalb müssen wir sie ressourcenschonend erzeugen und sparsam einsetzen. Die Stadt München nimmt dabei mit ihrem kommunalen Unternehmen, den Stadtwerken München (SWM), eine Vorreiterrolle ein.

Drei Meilensteine für die Energiewende

Die SWM sind Gestalter einer ganzheitlichen Energiewende. Drei Ziele markieren den Weg in Münchens Klimazukunft:

Ziel bis 2025: 100 % Ökostrom für München

Aktuell erzeugen die SWM schon mehr Ökostrom, als alle Münchner Privathaushalte sowie Tram und U-Bahn verbrauchen. Und der Ausbau der erneuerbaren Energien geht weiter: Bis 2025 wollen die Stadtwerke so viel Ökostrom in eigenen Anlagen erzeugen, wie ganz München benötigt. Die bayerische Metropole wäre damit weltweit die erste Millionenstadt, die dieses Ziel erreicht.

Fernwärme-Vision: 100 % CO2-neutral

In Deutschland wird die meiste Energie im Wärmebereich verbraucht: Er macht etwa 40 Prozent des Gesamtenergiebedarfs aus – in Privathaushalten für Heizung und Warmwasserbereitung sogar rund 90 Prozent des gesamten Bedarfs. Nur wenn auch hier erneuerbare Energiequellen konventionelle ersetzen, kann die Energiewende gelingen. Das Ziel der SWM: Münchens Fernwärmebedarf soll komplett CO2-neutral gedeckt werden. Das gelingt vor allem durch den Ausbau von Geothermie, denn die geologischen Voraussetzungen dafür sind in München ideal.

Ziel bis 2030: 100 % klimafreundliche Mobilität

Auch die Mobilität muss für eine ganzheitliche Energiewende mit einbezogen werden. U- und Trambahnen fahren bereits mit Ökostrom, im nächsten Schritt wird die MVG Busflotte auf Elektrobetrieb umgestellt. Bis 2030 soll dann der gesamte öffentliche Nahverkehr Münchens zu 100 Prozent mit erneuerbaren Energien betrieben werden. Und wer sein E-Auto laden möchte, kann das an 550 Ladesäulen in München tun: Das sind 1.110 Ladepunkte, an denen M-Ökostrom fließt.

X

CORONAVIRUS: DIE AUSWIRKUNGEN AUF MÜNCHEN

Alle Infos
Top