Der muenchen.de-Kinospot

Ab sofort in Münchner Kinos: Der neue Spot unseres Stadtportals wirft mit handgestalteten Modellen einen liebevollen Blick auf die Weltstadt mit Herz. In dem kunterbunten Clip bewegt man sich durch vertraute Orte und trifft auf so manche Münchner Berühmtheit. Hier sehen Sie den Spot und erfahren, auf welche Details es sich zu achten lohnt. Ein Making-of-Video zeigt außerdem, wie die Macher in filigraner Arbeit den Kulissen ihren Charme verleihen.

Kinospot muenchen.de, Foto: muenchen.de
Foto: muenchen.de

Der sommerliche München-Spot, unterlegt mit einem bayerischen Rap-Song, zeigt München als schönste Stadt der Welt und den Stolz der Münchner auf ihre Heimatstadt. Die Allianz Arena und der Eisbach, der Englische Garten samt Chinaturm und die Wiesn, das alles zeigt der Spot in Stop-Motion-Technik. Die detailreiche München-Kulisse, hauptsächlich entstanden aus ausgesägtem Pappelholz und Pappmaché, ist nicht exakt maßstabsgetreu nachgebaut, sondern vermittelt eine charmant-sympathische Sicht auf die Landeshauptstadt aus dem Blick der rappenden Protagonisten.

Es lohnt sich also sehr, den Spot mehrmals anzuschauen, denn mit jedem Mal fallen mehr liebenswerte Details ins Auge. So geht es mit einer Weißwurst-Achterbahn durch die Landschaft und dem aufmerksamen Betrachter begegnen dabei Münchner Lokalhelden wie der Monaco Franze, Karl Valentin und Franz Beckenbauer. Der Engel Aloisius aus Ludwig Thomas Satire "Ein Münchner im Himmel" darf natürlich auch nicht fehlen, ebenso wenig wie der Dackel Wastl, einstiges Olympiamaskottchen und Münchner Original.

Ein Blick hinter die Kulissen

Die besondere Animationstechnik des Spots forderte den Machern einiges an Geduld ab: „Der Spot setzt sich insgesamt aus 360 Einzelfotos zusammen, das sind 12 Bilder pro Sekunde“ sagt Georg Tyszkiewicz, Produzent des Spots. „Man macht ein Foto und anschließend werden die Kamera und die Kulisse ein Stückchen bewegt. Dann entsteht das nächste Bild. Später werden die vielen Einzelbilder dann am Computer zu einem Film zusammengesetzt“.

Besonders die Darstellung der Allianz Arena stellte die Macher vor große Herausforderungen. Sie konstruierten dafür ein selbsttragendes, von innen beleuchtbares Modell, und schufen für die Zuschauerränge eigens eine separate Nachbildung.

Der neue muenchen.de Spot ist ab sofort in einigen Münchner Kinos zu sehen und wird in einer Kampagne auf muenchen.de und seinen Social Media Kanälen präsentiert.

Das Making-of zum Kinospot

X
Event-Highlights und Freizeit-Tipps

muenchen.de als Newsletter!

Mit aktuellen Event-Highlights und Freizeit-Tipps:
Die Einwilligung zum Newsletter können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen
Top