Top
Münchner Kindl mit Schriftzug Landeshauptstadt München Landeshauptstadt München

kita finder+: Hinweise zum Datenschutz


Datenschutzinformation

Datenschutzrechtliche Hinweise zu Ihren Informationsrechten nach Art. 13 Datenschutz- Grundverordnung (DSGVO); hier: Datenschutz beim kita finder+

Dem Schutz Ihrer personenbezogenen Daten und Ihrer Privatsphäre messen wir sehr hohe Bedeutung zu. Wir haben daher alle erforderlichen technischen und organisatorischen Maßnahmen getroffen, um ein sicheres Datenschutzniveau zu schaffen und insbesondere die Ausführung der Vorschriften der Datenschutzgesetze zu gewährleisten. Mit diesen Hinweisen informieren wir Sie insbesondere über Art, Umfang und Zweck der Verarbeitung von personenbezogenen Daten bei der Nutzung des kita finder+.

1. Bezeichnung der Verarbeitungstätigkeit:
Personenbezogene Daten werden im Rahmen des kita finder+ nur erhoben, sofern Sie ein Elternkonto erstellen oder eine Anmeldung für Kindertageseinrichtungen oder sonstige teilnehmende Einrichtungen (z.B. Tagespflegestellen oder Mittagsbetreuungen) entweder selbstständig tätigen oder in der Kindertageseinrichtung durch das dortige Personal vornehmen lassen. Es werden die Daten erhoben, die zur Platzvergabe nach der Kindertageseinrichtungssatzung bzw. der Tagesheimsatzung der Landeshauptstadt München und dem Bayerischen Kinderbildungs- und -betreuungsgesetz (BayKiBiG) sowie zur Kindverwaltung der jeweiligen Einrichtung erforderlich sind, dies sind Kinddaten (des aufzunehmenden Kindes und der Geschwisterkinder), Daten der Personensorgeberechtigten sowie Daten der Ansprechpersonen pro Einrichtung.

2. Name und Kontaktdaten der Verantwortlichen:
Landeshauptstadt München
Referat für Bildung und Sport
Bayerstraße 28
80335 München

Soweit Kindertageseinrichtungen freigemeinnütziger und sonstiger Träger von Kindertageseinrichtungen (im Sinne von Art. 3 Abs. 1 BayKiBiG) oder sonstige teilnehmende Einrichtungen (z.B. Tagespflegestellen oder Mittagsbetreuungen), die nicht in Trägerschaft der Landeshauptstadt München stehen, am kita finder+ teilnehmen, ist der jeweilige Träger bzw. die jeweilige sonstige Einrichtung Verantwortlicher für die sie betreffenden Daten. Bitte entnehmen Sie die Kontaktdaten der jeweiligen Einrichtungsseite im kita finder+. Die Landeshauptstadt München, Referat für Bildung und Sport, Bayerstraße 28, 80335 München ist Auftragsverarbeiter für diese Daten. Alle Daten werden durch den städtischen Eigenbetrieb für Informations- und Telekommunikationstechnik der Stadt München IT@M (Landeshauptstadt München, Eigenbetrieb IT@M, Agnes-Pockels-Bogen 21, 80992 München) als zentralen IT-Dienstleister der Landeshauptstadt München verarbeitet (Auftragsverarbeiter).

3. Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten:
Landeshauptstadt München
Behördlicher Datenschutzbeauftragter
Burgstraße 4
80331 München
E-Mail: datenschutz@muenchen.de

4. Zwecke und Rechtsgrundlagen der Datenverarbeitung:
Der kita finder+ dient der Optimierung und Vereinfachung des Anmelde- und Verwaltungsverfahrens zu Kinderbetreuungsplätzen für Eltern, Träger und Landeshauptstadt München durch elektronische Unterstützung im Rahmen der Online-Anmeldung sowie der anonymen Bedarfsplanung.

Die personenbezogenen Daten werden zum Zweck der Anmeldung für Kindertageseinrichtungen und sonstige teilnehmende Einrichtungen (z.B. Tagespflegestellen oder Mittagsbetreuungen) sowie der Kindverwaltung der jeweiligen Einrichtung erhoben, verarbeitet und genutzt. Die Daten können auch an eine anderweitige vom jeweiligen Träger genutzte Kindverwaltungssoftware übertragen und von dieser verarbeitet und genutzt werden. Eine Weitergabe von personenbezogenen Daten an Dritte erfolgt nicht.

Sofern ein Kind von keiner über den kita finder+ angemeldeten Einrichtung eine Zusage für das kommende Kindertageseinrichtungsjahr (01.09. – 31.08.) erhalten hat, erhalten die Personensorgeberechtigten einen Informationsbrief zur Unterstützung bei der Suche nach einem passenden Betreuungsplatz.

Die Erhebung, Verarbeitung (insbesondere Speicherung und Übertragung) und Nutzung von personenbezogenen Daten erfolgt insbesondere gemäß den gesetzlichen Vorschriften der Art. 6, 7, 28 EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO), der §§ 61 – 68 Sozialgesetzbuch VIII (SGB VIII) i.V.m. Sozialgesetzbuch I (SGB I) und Sozialgesetzbuch X (SGB X), des Bayerischen Datenschutzgesetzes (BayDSG), des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG), Art. 7, 28a Bayerisches Kinderbildungs- und -betreuungsgesetz (BayKiBiG). Für die Online-Dienste gilt außerdem das Telemediengesetzes (TMG). Die Nutzerinnen und Nutzer werden aufgefordert, eine freiwillige Einwilligungserklärung zur Erhebung, Verarbeitung und Nutzung von personenbezogenen Daten zum Zweck der Anmeldung für Kindertageseinrichtungen und sonstige teilnehmende Einrichtungen sowie Kindverwaltung der jeweiligen Einrichtung abzugeben.

5. Dauer der Speicherung der personenbezogenen Daten:
Für Kinddaten (jährliche Anmeldedaten) erfolgt die Löschung grundsätzlich jährlich, im Übrigen nach Erforderlichkeit längstens 6 Jahre nach Ausscheiden des Kindes aus der jeweiligen Kindertageseinrichtung oder sonstigen teilnehmenden Einrichtung (z.B. Tagespflegestelle oder Mittagsbetreuung). Für die weiteren Daten erfolgt eine Speicherung nach Erforderlichkeit (z.B. Bestehen eines Elternkontos oder einer Einrichtungsseite).

6. Betroffenenrechte:
Nach der Datenschutzgrundverordnung stehen Ihnen folgende Rechte zu:

  • Da Ihre personenbezogenen Daten verarbeitet werden, haben Sie das Recht Auskunft über die zu Ihrer Person gespeicherten Daten zu erhalten (Art. 15 DSGVO).
  • Sollten unrichtige personenbezogene Daten verarbeitet werden, steht Ihnen einen Recht auf Berichtigung zu (Art. 16 DSGVO).
  • Liegen die gesetzlichen Voraussetzungen vor, so können Sie die Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung verlangen sowie Widerspruch gegen die Verarbeitung einlegen (Art. 17, 18 und 21 DSGVO).
  • Sollten Sie von Ihren oben genannten Rechten Gebrauch machen, prüft die öffentliche Stelle, ob die gesetzlichen Voraussetzungen hierfür erfüllt sind. Weiterhin besteht ein Beschwerderecht beim Bayerischen Landesbeauftragten für den Datenschutz.

7. Widerrufsrecht bei Einwilligung:
Wenn Sie in die Verarbeitung durch die Landeshauptstadt München durch eine entsprechende Erklärung eingewilligt haben, können Sie die Einwilligung jederzeit für die Zukunft widerrufen. Die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Datenverarbeitung wird durch diesen nicht berührt.

Die beim kita finder+ abzugebende datenschutzrechtliche Einwilligungserklärung ist freiwillig. Sie kann verweigert oder jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden. Der Widerruf der Einwilligungserklärung kann schriftlich an die Landeshauptstadt München, Referat für Bildung und Sport, KITA, Städtischer Träger, Betriebssicherung, Bayerstraße 28, 80335 München oder an die E-Mail-Adresse datenschutz-kita-finder@muenchen.de gerichtet werden.

8. Folgen einer Verweigerung oder des Widerrufs der Einwilligung:
Im Fall der Verweigerung oder des Widerrufs der Einwilligung kann die Anmeldung für Kindertageseinrichtungen und sonstige teilnehmende Einrichtungen sowie die Kindverwaltung der jeweiligen Einrichtung nicht mit dem kita finder+ über das Internet durchgeführt werden. Eine Anmeldung für einen Betreuungsplatz in einer Kindertageseinrichtung oder einer sonstigen teilnehmenden Einrichtung kann in diesem Fall schriftlich in der jeweiligen Einrichtung durch die Personensorgeberechtigten erfolgen; die Kindverwaltung erfolgt in diesem Fall nicht über den kita finder+.

Zurück zur Startseite kita finder.